„Wie soll ich das benoten?“ – Bewertung im fachfremden Kunst- und Werkunterricht leicht gemacht

„Wie soll ich das benoten?“ – Bewertung im fachfremden Kunst- und Werkunterricht leicht gemacht

Posting teilen:

Im Kunstunterricht wird täglich und genauso selbstverständlich wie in den Fächern Mathematik oder Deutsch bewertet. Vor allem für fachfremde Lehrer stellt die Benotung eine eher ungeliebte Aufgabe dar. Ist dabei die Kritik der Subjektivität vielleicht sogar berechtigt?

Eine zentrale Rolle in allen Beurteilungsprozessen spielen klare und für alle Beteiligten transparente Kriterien, die bereits bei der Aufgabenstellung benannt werden.

Einfach künstlerisch unterstützt Sie in Ihrem Kunst- und Werkunterricht mit verschiedenen objektiven Bewertungshilfen und motivierenden Feedbackmethoden, die auch das ästhetische Urteilsvermögen Ihrer Schüler stärken.

Der Beobachtungsbogen kehrt in jedem unserer Beiträge wieder. Hier sind die Bewertungskriterien speziell auf die Gestaltungsaufgaben abgestimmt und ermöglichen Ihnen eine objektive Lernzielkontrolle. Auch die künstlerische Handschrift als individuelle Herangehensweise wird gewürdigt, indem besondere Gestaltungsideen des Schülers in die Tabelle eingetragen werden können. Abgerundet werden die Kriterien durch personale und soziale Aspekte, wie zum Beispiel Organisation des Arbeitsplatzes oder die Beteiligung an Klassengesprächen.

Darüber hinaus können Sie weitere Bewertungshilfen heranziehen, die auch den Schülern die Beteiligung am Reflexions- und Bewertungsprozess ermöglichen.

Schüler bewerten sich gegenseitig: Die Methode „Schülerbrief“
Jeder Schüler wählt eine Arbeit seiner Mitschüler aus und beschreibt, warum er gerade diese gelungen findet und welche der Bewertungskriterien erfolgreich umgesetzt wurden. Anschließend tauschen die Schüler ihre Briefe aus.

Wie „Bewertungsbarometer“, „Roter Punkt“, „Tischgalerie“ und viele weitere Bewertungshilfen funktionieren, bei denen Ihre Schüler selbst am Bewertungsprozess teilnehmen können, erfahren Sie in Einfach künstlerisch.

IMG_3261

Posting teilen:
Stefanie Marlit Kindl
Stefanie Marlit Kindl
s.kindl@raabe.de

...betreut bei RAABE das Werk "Einfach künstlerisch - Kunst und Werken fachfremd unterrichten".

No Comments

Post A Comment

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.