Themen
Lehrer-Blog Archiv

Was hat Fußball mit Bismarck zu tun? – Bringen Sie die WM ins Klassenzimmer!

Was hat Fußball mit Bismarck zu tun? – Bringen Sie die WM ins Klassenzimmer!

Posting teilen:

Der Reichskanzler Bismarck soll gesagt haben: „Es wird bei uns Deutschen mit wenig so viel Zeit totgeschlagen wie mit Biertrinken.“ Ob das zu seinen Lebzeiten wirklich der Fall war, konnte historisch noch nicht abschließend geklärt werden. Sicher ist aber: Die nächsten Wochen müsste der Ausspruch lauten: „Es wird bei uns in Deutschland mit wenig so viel Zeit totgeschlagen wie mit Biertrinken – und Fußball schauen.“

Bismarckturm, Bismarckhering und jetzt auch noch Bismarck und Fußball!  © thinkstock/photos.com

Bismarckturm, Bismarckhering und jetzt auch noch Bismarck und Fußball!
© thinkstock/photos.com

Wir freuen uns alle schon auf die WM in Brasilien – und auch in den Klassenzimmern wird Fußball bis zum 13. Juli das beherrschende Thema sein.

Die Leidenschaft Ihrer Schülerinnen und Schüler für das runde Leder können Sie auch im Unterricht nutzen, zum Beispiel mit unserer Unterrichtseinheit aus dem Fach Geschichte: „Was hat Fußball mit Bismarck zu tun?“. Die Frage beantworten wir natürlich nicht an dieser Stelle, sondern im Beitrag – anhand von Fotos, Gemälden, Karten und Texten.

So viel kann aber verraten werden: des Rätsels Lösung hat weder mit dem Fußballverein Rot-Weiß Wacker-Bismarck 1925 zu tun, noch mit „dem stärksten Bier der Welt“ aus Schottland, das 41 % Alkohol enthält – und den kriegerischen Namen „Sink the Bismarck“ trägt. Wenn das der „Eiserne Kanzler“ wüsste!

PS: Für Geschichtslehrer, die jetzt schon genug vom Fußball haben, bieten wir natürlich auch Einheiten zu Bismarck ganz ohne Fußball an, wie beispielsweise:

Bismarck als Innenpolitiker – sorgender Landesvater oder machtpolitischer Taktierer?

Zuckerbrot und Peitsche: Bismarcks Innen- und Außenpolitik im Kaiserreich.

Und aus RAAbits Geschichte Bilingual:

Bismarck and the German Kaiserreich – Life, policy and legacy of the ‚Iron Chancellor‘. Ausländische Karikaturen zu seiner Innen- und Außenpolitik beurteilen können.

 

Posting teilen:
Céline Happold
Céline Happold
c.happold@raabe.de

... ist Redakteurin im RAABE Fachverlag für die Schule und betreut die Werke Geschichte Gymnasium und Realschule.

keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.