Und nach der Didacta? Norddeutschland erkunden! Auf nach Braunschweig!

Und nach der Didacta? Norddeutschland erkunden! Auf nach Braunschweig!

Posting teilen:
Braunschweig Burglöwe

Das Wahrzeichen der Stadt: der Braunschweiger Löwe auf dem Burgplatz
© Thinkstock/iStock

Braunschweig ist nach Hannover die zweitgrößte Stadt Niedersachsens. Die Ursprünge der Stadt reichen bis ins 9. Jahrhundert zurück, bis heute sind viele mittelalterliche Sehenswürdigkeiten erhalten geblieben.

Ein Besuch in der Altstadt

Zu jedem Besuch in Braunschweig gehört die Besichtigung des Burgplatzes mit dem Burglöwen, dem Wahrzeichen Heinrich des Löwen. Hier befinden sich auch der Dom und die Burg Dankwarderode, die einstige Residenz der Braunschweiger Herzöge. Kulturinteressierten empfehle ich außerdem den etwa zehn Gehminuten entfernten Altstadtmarkt mit dem mittelalterlichen Rathaus.

Das Magniviertel

Einen Besuch wert ist das Magniviertel mit seinen Fachwerkhäusern, gemütlichen Kneipen, Cafés und Restaurants. Am Rande des Viertels steht das vom New Yorker Künstler James Rizzi entworfene „Happy Rizzi Haus“ mit seiner bunten Fassade.

 

Braunschweig Schloss

Das wiedererrichtete Braunschweiger Schloss lädt zum Shoppen ein © Thinkstock/iStock

Das Braunschweiger Schloss

Wer einen Einkaufsbummel bevorzugt, sollte in den Schlossarkaden direkt gegenüber dem „Happy Rizzi Haus“ vorbeischauen. Das ursprüngliche Residenzschloss wurde im Zweiten Weltkrieg stark zerstört. Seit seiner Wiedereröffnung im Jahr 2007 beherbergt es ein dreistöckiges Einkaufszentrum sowie das Schlossmuseum.

Kulinarisches

Stärken Sie sich nach dem Einkaufsbummel oder Kulturprogramm bei „Mutter Habenicht“ im Papenstieg 3. Dieses ist eine der ältesten Gaststätten Braunschweigs, in der Sie Ihren Appetit mit herzhaften Gerichten stillen können.

Mehr Zeit?

Wenn Sie etwas mehr Zeit mitbringen, lohnt sich ein Besuch im Staatstheater. Den aktuellen Spielplan finden Sie unter www.staatstheater-braunschweig.de.

Anreise

Ab Hannover/Messe erreichen Sie Braunschweig am besten mit der Bahn. Nehmen Sie die Linie S 4 zum Hannover Hauptbahnhof und steigen Sie dort um in den Regionalexpress oder Intercity nach Braunschweig. In die Innenstadt gelangen Sie vom Bahnhof in etwa zehn Minuten mit der Straßenbahnlinie M 1 in Richtung Wenden. Steigen Sie direkt an der Station „Schloss“ aus oder fahren Sie bis „Rathaus“. Von hier aus sind es nur wenige Schritte bis zum Burgplatz.

Mein Tipp

Die App „Entdecke Braunschweig“ hilft Ihnen dabei, die Löwenstadt zu erkunden!

Posting teilen:
Nadine Kowalski
Nadine Kowalski
n.kowalski@raabe.de

war Redakteurin im RAABE Fachverlag für die Schule und betreute die Projekte „RAAbits Hauptschule 7–9“ und „RAAbits Arbeitslehre“.

No Comments

Post A Comment

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.