RAAbits Kunst Tag

... so betitelt die aktuelle Ausgabe des Kunstmagazins „art“ die Arbeit des französischen Aktionskünstlers JR, die stellvertretend für ein aktuelles Phänomen in der Kunst steht. Demnach kann jeder Kunst gestalten, rezipieren und Teil der Kunst werden. Es handelt sich dabei nicht bloß um einen werbewirksamen Slogan, gemeint ist vielmehr eine Lebens- und Arbeitshaltung, die kreatives Schaffen zulässt und honoriert. Viele Lehrkräfte möchten genau dies ihren Schülern vermitteln und ihnen Raum für die eigene Kreativität bieten. Dabei befürchten sie jedoch, dass bei zu viel Eigenverantwortung innerhalb des Lernprozesses die Lehrplanvorgaben zu kurz kommen. Hier vorschnell das Handtuch zu werfen wäre nicht im Sinne der Schüler – und auch nicht im Sinne der Kunst.
Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.