Themen
Lehrer-Blog Archiv

RAABE Tag

Tag des Rock ’n’ Roll - ein hierzulande unbekannter Aktionstag [caption id="attachment_13170" align="aligncenter" width="700"] Rock’n’Roller Bill Haley mit seiner Band „The Comets“. © Dr. Klaus Klettner/Hydra Records Nutzung generell gestattet.[/caption] Geben Sie einmal in Google „Tag des …“ oder „Tag der …“ ein – Sie werden insgesamt...

Hurra, unsere MATHERAUPE hat nun endlich einen Namen: MARA! Auf diese tolle Idee sind einige kreative Teilnehmer unseres Gewinnspiels gekommen: man nehme einfach die ersten zwei Buchstaben der Komposition MATHERAUPE und voilà! Um die Gewinner zu ermitteln, fand in unserer Redaktion – passend zum Stuttgarter Frühlingsfest – eine...

[caption id="attachment_10861" align="alignright" width="245"] Marco Felber und Martin Kuchler[/caption] „Ich schreib` hier eigentlich nur die Zettel“ Schon als ich mich mit dem Küchenchef der „Lilie“ im Hause Klett zum Interviewtermin verabrede, merke ich, dass er Humor hat. Ich freue mich auf das Gespräch und bin gespannt,...

Tipps für die Arbeit mit den „Klassikern“ im Musikunterricht

Einerseits vergeht sie wie im Fluge, andererseits wünschen sich sicher auch einige von Ihnen sehnlichst ihr Ende herbei. Sie ahnen es schon: Gemeint ist die Vorweihnachtszeit. Irgendwie ist es doch alle Jahre wieder dasselbe: Man hat sich vorgenommen, alles ganz ruhig anzugehen – und dann häufen sich doch wieder die Termine, man hetzt von einer Weihnachtsfeier zur anderen, besorgt dieses und jenes, erledigt dies und das. „Bis Weihnachten …“ – Bis Weihnachten muss alles unter Dach und Fach sein.
Wie jedes Jahr haben wir uns im Raabe Verlag schon im Herbst den Kopf über passende Weihnachtsgeschenke für unsere Illustratoren und Autoren zerbrochen. Die spannende Neuerscheinung als Hardcover? Schokolade? Wein? Schokolade und Wein? Spenden statt schenken MSF_UWS_Eindruckdaten_2013_dtSchließlich entschieden wir uns dafür, den üblichen Berg an Geschenken nicht um ein weiteres Päckchen  zu vergrößern – und stattdessen zu spenden. Folglich erhielten unsere Autoren und Illustratoren diesmal, zusammen mit der üblichen Weihnachtskarte, ein Schreiben mit dem Hinweis, dass ein bestimmter Betrag, sonst Weihnachtsgeschenken vorbehalten, an die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ gespendet worden sei. Die vielen positiven Rückmeldungen der so Beschenkten bestärkten uns darin, das Richtige getan zu haben.
Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.