Lehrerfortbildung Tag

Be careful, you might get hooked! – Podcasts

Ich muss zugeben, dass ich in Sachen „Podcasts“ eher zu den Spätzündern gehöre. Für diejenigen, denen es ähnlich geht, hier zunächst eine Erklärung des Begriffs: Dieser setzt sich aus iPod (nach dem MP3-Player von Apple) und to broadcast (engl.: senden, übertragen) zusammen. Unter Podcasting versteht man das Produzieren und Anbieten von Audio-(oder auch Video-)Dateien über das Internet. Viele Fernseh- und Radiosender bieten in ihren Mediatheken Podcasts an (z.B. ARD-Mediathek oder Podcast-Angebot des Deutschlandfunks). Podcasts sind in der Regel kostenfrei. Man kann sie abonnieren und bekommt so regelmäßig neue Beiträge auf sein Endgerät überspielt. Sie können aber auch direkt online geöffnet und gehört oder gesehen werden.

  Welche Themen beschäftigen Sie gerade in Ihrem Englischunterricht? Wo wünschen Sie sich Unterstützung? Und wie könnte diese Unterstützung aussehen? Wir vom RAABE Verlag planen ein Fortbildungsangebot im Bereich Englisch und möchten dieses optimal auf Ihre Bedürfnisse abstimmen. Füllen Sie doch gleich unseren Fragebogen aus und...

[caption id="attachment_9307" align="alignright" width="250"]Sexuelle Bildung an Schulen vermitteln. Foto: Colourbox.de Sexuelle Bildung an Schulen vermitteln. Foto: Colourbox.de[/caption] Es gibt wohl kaum ein Thema im schulischen Fächerkanon, das anhaltend so kontrovers diskutiert wird wie die Sexualerziehung. Ein zentraler Streitpunkt war stets das Verhältnis von elterlichem Erziehungsrecht und dem Erziehungs- und Bildungsauftrags des Staates. Diese Debatte begleitete den Beschluss der Kultusministerkonferenz von 1968 über die „Empfehlungen zur Sexualerziehung in Schulen“, prägte die gerichtlichen Auseinandersetzungen, die im Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Sexualkundeunterricht aus dem Jahr 1977 mündeten, und sie ist auch heute noch aktuell, wie zuletzt die Diskussion um den neuen baden-württembergischen Bildungsplan zeigte.

In der Sexualerziehung für Schülerinnen und Schüler wichtig: Information statt Ideologie

Aus Sicht der Schülerinnen und Schüler gehen diese ideologischen Kämpfe am Kern des Problems vorbei. Jugendliche brauchen verlässliche und gute sexuelle Bildung – und die Schule ist und bleibt der wichtigste Ort der Wissensvermittlung in diesen Fragen.

Ein Fall für zwei ? Wer ist denn damit gemeint? – Wenn Sie sich an den Blog-Beitrag vom 17. Mai 2013 und vom 31. Mai 2013 von Verena Hafner erinnern, wissen Sie es. Es sind der Schulleiter und sein Stellvertreter. [caption id="attachment_6872" align="alignleft" width="254"] Schulleitung -...

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.