Themen
Lehrer-Blog Archiv

Entspannt ins neue Jahr starten – 3 Stressmanagement-Tipps

Entspannt ins neue Jahr starten – 3 Stressmanagement-Tipps

Posting teilen:

Weihnachten ist ganz schön stressig: Da müssen Geschenke eingekauft, Plätzchen gebacken, Verwandte besucht werden und noch vieles mehr. Und dann sind die Weihnachtsferien schon wieder vorbei und – schwupps! – bevor Sie es sich versehen, neigt sich ein weiteres Schuljahr dem Ende engegen. Damit Ihnen die Zeit in 2018 nicht wie Sand zwischen den Fingern verrinnt, geben wir Ihnen drei Tipps für eine stress- und sorgenfreiere Gestaltung des neuen Jahres.

Tipp 1: Das Feierabend-Ritual

Oft belasten wir uns auch nach dem Feierabend mit dem Gedanken an die To-Do-Liste von morgen oder an ein schwieriges Gespräch mit einem Kollegen. Mit dem Feierabend-Ritual befreien Sie sich davon. Reservieren Sie sich eine Viertelstunde am Ende jedes Arbeitstages, um

  • die E-Mails zu beantworten, die absolut nicht bis morgen warten können,
  • die tagsüber notierten Aufgaben auf Ihre To-Do-Liste zu übertragen,
  • mit einem Blick auf den Kalender einen groben Plan für den nächsten Tag zu entwickeln.

Wenn Sie damit fertig sind, sagen Sie laut „Fertig für heute.“ oder einen anderen Satz, der Ihnen klar macht, dass Sie die Arbeit für heute beendet haben. Das mag Ihnen am Anfang ein wenig komisch erscheinen, hilft Ihnen aber dabei, wirklich mit dem Arbeitstag abzuschließen. Nach einigen Wochen können Sie mit Feierabend-Ritual deutlich besser abschalten als vorher.

Tipp 2: Reif für die Insel

Um auch die größten Stressphasen erfolgreich zu überwinden, sollten Sie sich im Alltag eine Insel der Ruhe und Entspannung für Ihre Regeneration schaffen. Keine Angst, dazu benötigen Sie kein Flugticket und drei Wochen Ferien – nur ein Blatt Papier und etwas Zeichenmaterial.

So wird Ihre Insel zur Realität:

  1. Erstellen Sie einen regelmäßigen Termin in Ihrem Kalender, den Sie alleine für Ihre Regeneration vorsehen – am besten täglich. Das ist Ihr „Meeting mit mir“. Er muss nicht lange sein, ein paar Minuten pro Termin genügen.
  2. Zeichnen Sie an Ihren ersten Terminen Ihre Insel, mit allem, was für Sie Entspannung und Wohlbefinden symbolisiert. Nur Sie entscheiden, was es auf der Insel gibt und was nicht.
  3. Hängen Sie das Bild in Ihrem Büro auf. Ihr Büro ist jetzt sozusagen der Abfahrtsbahnhof auf Ihre Insel. Bleiben Sie offen für Veränderungen und Weiterentwicklungen der Insel.
  4. Bei Ihren weiteren „Meetings mit mir“ unternehmen Sie nun Reisen auf diese Insel. Je nachdem, was Sie gerade benötigen, können Sie unterschiedliche Teile der Insel bereisen und diese Reise auch mit Erinnerungen an Ihren letzten Urlaub verbinden. Öffnen Sie sich für die positiven Gefühle, die dadurch ausgelöst werden – diese sind Ihre eigentliche und zuverlässigste Kraftquelle.

Nach und nach wird es Ihnen immer besser gelingen, das positive „Inselgefühl“ mit in Ihren Alltag zu nehmen und daraus neue Energie zu schöpfen. Viel Spaß auf Ihrer Inselreise!

 Tipp 3: Zeit verschenken

„Runterkommen“ gelingt mit einem Paradox: Je mehr Zeit Sie „verschwenden“ oder jemandem schenken, zum Beispiel Ihrer Familie oder Ihren Freunden, umso mehr werden Sie erleben, dass diese Zeit nicht verloren, sondern befriedigend ist. Diese Zeit werden Sie als wertvolle und zufriedenstellende Ressource erfahren.

Hier sind ein paar Ideen, wie Sie Ihre Zeit verschenken könnten:

  • Die Familie mit einem Wochenende in einem gemütlichen Ferienhaus überraschen
  • Für einen Nachmittag als Freiwilliger bei einer Tafel oder in einer Kleiderstube mithelfen
  • Freunde oder Familie an Ihrem Hobby teilhaben lassen (z.B. auf eine Wandertour einladen oder für sie ein Drei-Gänge-Menü kochen)
  • Bei einer Freundin oder einem Freund anrufen, bei der oder dem Sie sich lange nicht gemeldet haben
  • Jemandem aus Ihrem Bekanntenkreis einen kleinen Gefallen machen (z.B. Personen miteinander bekannt machen oder einen beruflichen Rat erteilen)

Bei all diesen Aktivitäten erfahren Sie Offenheit, Verbundenheit, neue Perspektiven und Zufriedenheit – und dies wirkt sich sowohl auf Ihr privates als auch auf Ihr berufliches Wirken positiv aus.

Weitere Ideen, wie Sie dem Stress erfolgreich entkommen können, finden Sie im Beitrag Moment mal! Du hast jetzt Pause – Anmerkungen zum effektiven Pausen- und Erholungsmanagement.

Ich wünsche Ihnen eine wunderbare Weihnachtszeit und einen guten Start in 2018!

Posting teilen:
Dagmar Mehling
d.mehling@raabe.de
keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.