RAABE feiert Weihnachten – aktiv besinnlich

RAABE feiert Weihnachten – aktiv besinnlich

Posting teilen:

Wie jedes Jahr war die RAABE Weihnachtsfeier im Vorfeld ein Mysterium. Der Termin – der 12.12.2011 – stand bereits im Oktober fest, mehr aber wussten wir RAABE-Mitarbeiter nicht. Erste Hinweise erhielten wir ein paar Tage vorher: feste Schuhe und bei Bedarf eine Kopfbedeckung. Aha! Es geht also nach draußen! Aber was machen wir im Freien? Gehen wir auf den Weihnachtsmarkt? Nein, das war ja vor zwei Jahren schon. Einige befürchteten einen Spaziergang zu und über sämtliche Staffeln Stuttgarts – so heißen hier die Treppen, die einen schnellen, aber beschwerlichen Aufstieg im Stuttgarter Hügelland ermöglichen. Vielleicht machen wir aber auch eine Schnitzeljagd? Oder warum haben wir am Freitag bunte Klebepunkte und einige sogar einen Laserpointer erhalten?

Der RAABE WeihnachtsbaumDer große Tag kam und die Spannung stieg weiter. Gut ausgerüstet – ein Kollege hat sich in der Mittagspause noch schnell neue, wasserdichte Schuhe gekauft – warteten wir auf die Auflösung. Doch: ned hudle, wie der Schwabe sagt.
Erst einmal gab es ein gemütliches Zusammensein in unserer Lounge. Dort wartete bereits der festlich erleuchtete Weihnachtsbaum mit vielen Geschenken. Eine kleine Ansprache unserer Geschäftsführerin Frau Grünzinger durfte natürlich auch nicht fehlen.

Nach der vorweihnachtlichen Bescherung sammelte sich die RAABE-Truppe, um mit dem Bus in die Innenstadt zu fahren.

Am Karlsplatz angekommen wurde das Geheimnis gelüftet: Eine Schnitzeljagd durch Stuttgart stand auf dem Programm! Nach den Farben der Klebepunkte sortiert, machten sich insgesamt acht Gruppen auf Stuttgart zu erkunden. Wissen, Kombinationsgabe und geographische Kenntnisse wurden von uns gefordert – und eine ordentliche Portion Kreativität: Wir haben in zweieinhalb Stunden 17 knifflige Fragen und Rätsel gelöst, einen Vierzeiler gedichtet, haben einen Filmtitel in einer (natürlich formvollendeten) Zeichnung dargestellt – und sind dabei einmal durch die Stuttgarter Innenstadt gelaufen. Das war der aktive Teil der diesjährigen Weihnachtsfeier!

Ziel unserer Schnitzeljagd war das Stuttgarter Plenum, dort begann dann der zweite gemütliche Teil des Abends. Vor der wohlverdienten Stärkung wurde es noch einmal spannend: And the winner is… Das Team ROT, dicht gefolgt mit nur einem Punkt Unterschied von den Pink Ladies, der dritte Platz ging an Blauer Enzian. Nachdem das Ergebnis feststand, haben wir bei gutem Essen und noch besserer Laune die RAABE Weihnachtsfeier gemütlich ausklingen lassen. Wir sind schon gespannt auf die Überraschung im nächsten Jahr!

Posting teilen:
Britta Minges
b.minges@raabe.de

... ist als Produktmanagerin für alles rund um die Werke "Auf dem Weg zur inklusiven Schule" und "Auf dem Weg zur inklusiven Grundschule", ebenso wie für SCHULLEITUNGONLINE zuständig - und ist Social-Media-Managerin

2 Comments
  • Tobias
    Posted at 11:24h, 09 Januar

    Herzliche Gratulation an die Teams, die mehr Punkte zugesprochen bekamen. Ob da jedoch alles mit rechten Dingen zuging? Naja, wir vom Team Weiß gönnen Euch den Sieg!

  • Das “who is who?” bei Raabe – Teil 6 | Lehrer-Blog
    Posted at 14:07h, 13 November

    […] sie aber jedes Jahr kurz vor Weihnachten auf: Da wird die Betriebsweihnachtsfeier vorbereitet (wie bereits beschrieben: in aller Heimlichkeit), die Weihnachtsgeschenke für Autoren und Mitarbeiter besorgt […]

Post A Comment

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.