Themen
Lehrer-Blog Archiv

Quizalarm! – Ein motivierender, einfacher digitaler Einstieg in den ersten Schultag

Quizalarm! – Ein motivierender, einfacher digitaler Einstieg in den ersten Schultag

Posting teilen:

Es ist die letzte Sommerferienwoche und es zieht mich zurück an den Schreibtisch. Eine Frage, die sich mir dann als Lehrer jedes Jahr wieder stellt ist: Mit welcher Aktivität starte ich den ersten Schultag im neuen Schuljahr bei meinen Klassen, so dass es den Klassen und mir nicht langweilig wird? Möglichst soll mit den ersten Aktivitäten gleich der Grundstein für eine gute Energie im neuen Schuljahr gelegt werden. Klassisch wäre bei neuen Klassen die Vorstellungsrunde mit Name, Hobbies und Lieblingsfächern und bei weiterführenden Klassen die Frage, was sie in den Sommerferien gemacht haben. Spannend ist anders…

Spaß verbindet – mit einem Quiz ins Schuljahr starten

Als ich auf einer Erasmus+ Fortbildung in Graz teilnahm, stellte uns eine estnische Lehrerin die Quiz App Kahoot für Smartphones vor. Sie ist sehr einfach zu bedienen auch für nicht-Smartphone Experten und digital immigrants, die den Computer nur selten verwenden. Am ersten Schultag lässt auch hiermit sehr gut spielerisch das neue Schuljahr starten. Wir haben für Sie schon ein Quiz für den ersten Tag erstellt – aber dazu gleich mehr.

Erst einmal möchte ich die Fragen klären, was Kahoot ist und wie es funktioniert: Die Quiz App Kahoot lässt sich in jedem Fach zum spielerischen Überprüfen, Üben und Festigen von erlernten Inhalten einsetzen. Sie können bei Kahoot einfach ein Quiz erstellen und über die Suchfunktion auch ein Quiz anderer Lehrkräfte nutzen und weiterverarbeiten. Die Schüler loggen sich mit ihren Smartphones über einen Code bei Kahoot ein und treten dann gegeneinander im Fragen beantworten an. Wer die Frage am Schnellsten und natürlich richtig beantwortet, erhält die meisten Punkte. Am Ende werden die ersten drei Plätze wie bei Olympia angezeigt.

Quizzen mit Kahoot am ersten Schultag – so geht‘s

Wir haben für Sie schon ein Quiz für den ersten Schultag mit Fragen zu aktuellen Dingen, die im Sommer 2017 passiert sind, erstellt. Diese Fragen können als Ausgangspunkt dienen um hinterher in ein kurzes Gespräch zu kommen über Dinge, welche unsere Welt im Sommer 2017 bewegt haben. Sie müssen sich also nur ein Konto erstellen auf www.kahoot.com, rechts oben unter „sign up“. Wenn sie sich dann eingeloggt haben, wählen Sie im Menü oben links „Find Kahoots“.

Quizzen mot Kahoot – die Vorbereitung.

Geben Sie „Raabe 1. Schultag“ ein. Dann erscheint als Erstes das „Raabe 1. Schultag“ Quiz. Klicken Sie auf „play“. Wenn Sie im Klassenzimmer keinen PC haben, starten Sie das Quiz über Ihr Smartphone. Währenddessen öffnen die Schülerinnen und Schüler auf ihren Smartphones entweder die Kahoot app (vorher im Play store nach „Kahoot“ suchen und herunterladen) oder gehen im Browser auf „kahoot.it“. Dort geben sie den auf dem PC Bildschirm oder Smartphone der Lehrkraft angezeigten Quiz Code ein und wählen einen Benutzernamen. Wenn alle ihren Benutzernamen gewählt haben klicken Sie auf Start und das Spiel beginnt. Die Frage mit den vier Antworten erscheint auf dem Lehrkraft-PC (wenn vorhanden per Beamer an die Wand projiziert) oder Lehrkraft Smartphone. Wenn kein Beamer vorhanden ist, muss die Lehrkraft die Frage und bis zu vier Antworten mit der jeweiligen Farbe vorlesen. Die Schüler und Schülerinnen klicken auf ihrem Smartphone möglichst schnell auf die richtige Farbe/Antwort. Nach Beendigung jeder Frage und am Ende des Quiz erscheinen die Schülerinnen und Schüler auf den ersten drei Plätzen.

Einsatz von Kahoot im Englischuntericht

Ich setze das Quiz beim Grammatiklernen im Englischunterricht ein. In der 12.Klasse halten meine Schülerinnen und Schüler sogenannte „grammar talks“ zur schnellen Wiederholung aller Grammatikthemen. Hierzu stellen jede Stunde zwei Schülerinnen in 2-3 Minuten ihre grammatische Struktur vor und haben 2-3 Vokabelkarten für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler vorbereitet, die diese am Ende der Präsentation abschreiben. Auf der Vorderseite der Karte steht ein Beispielsatz mit der unterstrichenen grammatischen Struktur (He plays football every day). Auf der Rückseite steht eine kurze Erklärung der grammatischen Struktur. Die Schülerinnen und Schüler sollen beim Üben mit den Karten selbst die Strukturen erkennen, sich dann selbst die Regel hierzu erklären und ein eigenes Beispiel ausdenken.

Jeder Schüler hat dann für sein Grammatik Thema ein kurzes Kahoot Quiz (drei Fragen) vorbereitet in einem von mir für die Klasse erstellten Kahoot Klassen Konto. Die Quiz schaue ich mir vorher noch einmal online an und korrigiere sie gegebenenfalls. Eine Woche nach der Präsentation werden sie im Unterricht gespielt. Die Schülerinnen und Schüler hatten also eine Woche Zeit zum Üben der Grammatik. Kurz vor dem Quiz sieht man immer, wie die Schülerinnen und Schüler noch einmal ihre Grammatikkarten studieren, da sie unbedingt gewinnen wollen.

Sie können nach dem Spiel die Daten auch als Analyse-Werkzeug nutzen. Sie können sich bei Kahoot eine Excel Tabelle herunterladen, welcher Nutzer wie bei welcher Kahoot Frage und wie die Schülerinnen und Schüler insgesamt bei den Fragen abgeschnitten haben. Ein Kahoot Quiz ist leicht und schnell erstellt. Sie können direkt nach den Ferien gut damit in den Unterricht einsteigen. Es lässt sich im Englischunterricht zum Grammatiklernen einsetzen aber auch gut in allen anderen Fächern.

Spiel, Spaß und Spannung

Aus meiner Erfahrung ist dieses Quiz sehr motivierend und macht den Schülerinnen und Schülern sehr viel Spaß. Gleichzeitig hat es einen hohen Lebensweltbezug, da das Smartphone bei älteren Schülerinnen und Schülern einen großen Teil ihres Alltags ausmacht. Auch hat es einen tollen Lerneffekt, da Alle unbedingt gewinnen wollen und sehr fokussiert mitmachen. Im Unterricht lässt sich diese Quiz App im Laufe des Schuljahres vielseitig einsetzen. So können Sie die App nutzen, um spielerisch zu Lernen, spielerisch Wissen zu überprüfen oder eine Einheit abzuschließen. Außerdem hat Kahoot noch andere Funktionen wie das Erstellen und Durchführen einer Umfrage, eine Diskussionsfunktion und das Spiel Jumble.

Posting teilen:
Ole Kersten
socialmedia@raabe.de

ist Lehrer an einer Beruflichen Schule in Waldkirch bei Freiburg und unterstützt die RAABE-Redaktion im August 2017. Hier kann er Einblicke in die Arbeit unseres Schulbuchverlags gewinnen. Besonders interessiert ihn der Bereich Bildungsmanagement und die Raabe Akademie.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.