Themen
Lehrer-Blog Archiv

Prag, Berlin, London oder doch die Balearen? Ich packe meinen Koffer und nehme mit …

Prag, Berlin, London oder doch die Balearen? Ich packe meinen Koffer und nehme mit …

Posting teilen:

Nein, hier geht es nicht um Ihre oder meine Urlaubsplanung, sondern um Klassenfahrt, Stufenfahrt, Abschlussfahrt, welche jetzt, vor den großen Ferien, wieder ansteht. Vor einigen Wochen schrieb ich zum Wandertag und hatte die drängende Frage, ob Sie wirklich wandern oder sich der oft vom Wandern wenig begeisterten Schüler-Mehrheitsmeinung beugen. Heute geht es nun um Klassenfahrten, also ein irgendwie verwandtes Thema, nur in einer höheren Liga spielend.

Erst wollte ich mich hüten, Sie schon wieder nach Ihren Erfahrungen zu fragen. Allerdings würde es mich tatsächlich brennend interessieren, wer fährt wann wohin und vor allem, warum?

„Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Drum nähme ich den Stock und Hut und tät das Reisen wählen.“ So war das bei Matthias Claudius – mit Stock und Hut! Heute stehen immerhin Bus, Bahn oder Flieger zur Auswahl. Und erzählen? Ja, zu erzählen gibt es viel, dank Smartphone und Tablet-PC auch direkt bei Facebook, illustriert von eventuell kompromittierenden Fotos. Das finden vielleicht die 150 besten Freunde noch lustig, aber die bei Facebook angemeldeten Eltern? Zu gerne wüsste ich ja, wie Sie damit umgehen!

Und was mich auch interessiert: Ist es noch immer so, dass Unmengen Süßigkeiten eingepackt werden und – unabhängig von der Jahrgangsstufe – die Zimmeraufteilung schon Wochen zuvor ausgeklügelt wird, es mindestens einen Zickenkrieg und einen Lehrer-Wutausbruch gibt oder geben muss?

Klassenfahrt – mehr als ein großes Abenteuer, auch für Lehrer!

Wenn Sie sich mit einer Klasse auf Reisen begeben, ist Ihre Hoffnung auf eine schöne Zeit, zumindest eine Zeit ohne Zwischenfälle wahrscheinlich ähnlich groß, wie die Vorfreude Ihrer Schülerinnen und Schüler. Aufgrund mangelnder eigener Erfahrungen als Lehrerin – jedoch mehrfacher Klassenfahrt-Erfahrung als Schülerin – kann ich Ihnen lediglich den Tipp geben, dass man manches nur mit Humor und Spaß übersteht (frei nach den Wise Guys).

Klassenfahrt-Tipps aus erster Hand

Hilfreichere Hinweise als ich sie geben kann – von der ersten Idee bis hin zur reflektierenden Nachbereitung – gibt der Olympiateilnehmer von 1992 und heutige RAABE-Autor Jörg Haas in seinen Klassenfahrt-Beiträgen „Mit Schulklassen auf Reisen. Klassen- und Studienfahrten erfolgreich planen. Beitrag für Lehrkräfte.“ und „Ich packe meinen Koffer und nehme mit So gelingt Ihre Klassenfahrt.“.

Lassen Sie uns und Ihre Kollegen an Ihren Erfahrungen teilhaben – Wir freuen uns über viele Kommentare!

PS: Trösten Sie sich, wenn es mal nicht läuft, wie geplant, denn spätestens ein Jahr nach der Klassenfahrt war diese in der Erinnerung der Schülerinnen und Schüler das allerschönste Erlebnis ihrer kompletten Schulzeit. Das zumindest kann ich ganz sicher aus Erfahrung sagen!

Posting teilen:
Julia Bischoff
Julia Bischoff
j.bischoff@raabe.de

… war als Produktmanagerin im RAABE Fachverlag für Bildungsmanagement an der Entwicklung neuer Angebote beteiligt und betreute das Projekt „Starke Lehrer – Starke Schule“.

3 Kommentare
  • Tobias
    Gepostet um 11:59h, 29 Mai

    die Regel, dass man mit Humor manches erträgt, gilt bestimmt auch für den regulären Unterricht – oder?!
    Ich würde sogar soweit gehen zu behaupten, dass diese Regel grundsätzlich im Umgang mit Menschen gilt (Merk Dirs auch für den Umgang mit mir ;-))

  • Jürgen Stobbe
    Gepostet um 18:03h, 19 Januar

    Klassenfahrten sollten wirklich gut vor- und nachbereitet werden. Ich finde auch gut, wenn sie ins Curriculum eingebunden werden. Klassenfahrten bieten die große Chance, Schulthemen anders und tiefgreifender zu behandeln, als das im Schulalltag möglich ist. Ein weiterer Vorteil von Klassenfahrten ist, die Gemeinschaft zu verbessern. Wir bieten beispielsweise u.a. Klassenfahrten in Selbstversorgerhäuser an. Dazu unterstützen wir Lehrer und Schüler durch unser Gruppenkochbuch und die „ideale Gruppendinner-Box“. Während der Klassenfahrt ist immer ein Team von Schülern dafür zuständig, dass leckere Mahlzeiten ansprechend dekoriert auf den Tischen stehen. Diese Leistungen werden gevotet. (ähnlich wie in einigen der TV-Kochshows). Damit wird die Klassenfahrt zum Event, wo jeder Spaß hat und nebenbei etwas lernt.

  • Schulwandern: Der Berg ruft?
    Gepostet um 12:26h, 15 Dezember

    […] Sie noch mehr Anregungen für die Planung von Klassenausflügen, wie etwa zum Schulwandern, brauchen, dann schauen Sie doch bei […]

Schreibe einen Kommentar

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.