Themen
Lehrer-Blog Archiv

Musik beleuchtet! – Kongress-Workshop über Malen mit Knicklichtern im Musikunterricht

Musik beleuchtet! – Kongress-Workshop über Malen mit Knicklichtern im Musikunterricht

Posting teilen:

Musik beleuchtet! Unter diesem Motto steht der Workshop „Musik‐Malen mit Knicklichtern“ von Prof. Dr. Lars Oberhaus von der PH Weingarten, der auf dem 43. Bundeskongress für Musikpädagogik (läuft vom 22. bis 25. September 2011) in Lübeck zu erleben sein wird.

Der Vortrag findet gleich zwei Mal statt, nämlich am am Donnerstag, 22. (17 bis 18.30 Uhr) und am Freitag, 23. September 2011 (11 bis 12.30 Uhr) in der Musikhochschule Lübeck (Große Petersgrube 17–29, Großer Saal).

 

AfS-Bundeskongress

Bild: Arbeitskreis für Schulmusik

Die zweitägige Kongress-Veranstaltung bietet allen Teilnehmern ein vielseitiges Programm, verteilt auf zwei Veranstaltungsorte, neben der Musikhochschule auch in der Musik- und Kongresshalle (Willy-Brandt-Allee 10), und wird vom Arbeitskreis für Schulmusik (AfS) organisiert.

Das Lichtmalen ist eine innovative Methode für den täglichen, aber nicht alltäglichen Musikunterricht, die sich für nahezu alle Klassenstufen und viele Themen eignet. Die Schülerinnen und Schüler bewegen sich zur Musik im Dunkeln und „malen” mit (Knick‐)Lichtern. Eine Fotokamera nimmt langzeitbelichtete Fotos auf, die dann den Verlauf der Musik verbildlichen. Im Workshop wird diese Methode anhand unterschiedlicher Musikrichtungen und Zugangsweisen vorgestellt.

Professor Oberhaus ist einer der Autoren des dazu passend verfügbaren RAAbits Einzelbeitrags Musik über das „Lichtmalen – Malen mit Licht zu Musik“.

Folgen Sie Raabe-Schule auf Twitter und auf Facebook!
Posting teilen:
Ingo Becker
Ingo Becker
ib@mindrockets.com

Journalist @mindrockets & Blogger des RAABE Lehrer-Blog @RaabeSchule [Google+ Profil]

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.