Mit den RAAbits unterwegs – beim niedersächsischen Landessprachentag in Hannover

Mit den RAAbits unterwegs – beim niedersächsischen Landessprachentag in Hannover

Posting teilen:

„Darauf warten wir schon sehnlichst!“ ruft eine Besucherin aus. Bemerkungen wie diese hörten wir oft im Gewusel des niedersächsischen Landessprachentags. Begeistert blätterten die Besucher durch die kostenlosen Probeseiten aus RAAbits Italienisch, dem neuesten Mitglied der „RAAbits-Fremdsprachen-Familie“.

Björn Jörgeling, RAAbits Redaktionsleiterin Dagmar Storck und Ramin Azadian

Björn Jörgeling, RAAbits Redaktionsleiterin Dagmar Storck und Ramin Azadian

Bei der vom FMF-Niedersachsen organisierten Fortbildungsveranstaltung für Fremdsprachenlehrer konnten sich die über 750 Lehrkräfte in insgesamt 39 Vorträgen zum Thema Sprachen lehren und lernen informieren. Und RAABE war mittendrin: Ein besonderes Highlight war nämlich der Workshop unserer Englischautoren Ramin Azadian und Björn Jörgeling zum Abiturthema „The Reluctant Fundamentalist“. Hier war der Andrang riesig und für uns eine schöne Bestätigung dafür, dass die RAAbits für Qualität bei der Abiturvorbereitung stehen.

Unser Raabe-Stand wurde aber nicht nur von zufriedenen Kunden besucht, sondern zog auch viele Junglehrer und Referendare an, die die RAAbits neugierig begutachten und interessierte Fragen zu den Lieferbedingungen und der Themenvorschau stellten. Auch der Hinweis auf unser Referendarsstarterpaket fand großen Anklang bei den zukünftigen Lehrern, von denen einige ihren Seminartag an den Unicampus verlegt hatten. Ein besonderer „Renner“ am Stand waren die Listen mit RAAbits-Beiträgen zu den aktuellen Abiturthemen. Diese waren so schnell vergriffen, dass wir uns wünschten, noch mehr mitgenommen zu haben.

Der Raabe-Stand beim niedersächsischen Sprachentag

Der Raabe-Stand beim niedersächsischen Sprachentag

Neben den Gesprächen am Stand, aus denen wir viele Anregungen und Ideen mitnehmen konnten, fand das RAABE-Team auch Zeit, sich selbst über die Entwicklungen der niedersächsischen Bildungspolitik wie z. B. die neuen Abiturthemen im Fach Englisch zu informieren. So besuchte ich einen Vortrag über die Vorbereitung auf die Abiturprüfung 2015, um zu sehen, welche Neuerungen wir für die RAAbits-Einheiten in Zukunft beachten müssen.

Für mich war es die Premiere, für den Raabe-Verlag bei einer solchen Veranstaltung dabei sein zu dürfen. Und so freute ich mich vor allem über die Begegnung mit unseren Kunden und Autoren und die zahlreichen Fragen, die mir gestellt wurden. Um einige Kontakte bereichert und ein paar Informationen schlauer, traten meine Kollegin Dagmar Storck und ich die Rückreise nach Stuttgart an. Unterwegs wurde bald deutlich, dass auf die Deutsche Bahn immer Verlass ist – in Bezug auf ihre Verspätungen und Ausfälle. Um halb zwei Uhr nachts kam ich müde, dafür aber mit vielen neuen Anregungen und Eindrücken zu Hause an.

Posting teilen:
Juliane Thon
Juliane Thon
j.thon@raabe.de

arbeitet in der RAABE Redaktion Englisch und unterstützt RAAbits Englisch Gymnasium und die Redaktion der Berufschule.

No Comments

Post A Comment

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.