Themen
Lehrer-Blog Archiv

Mit Anzug und Krawatte – Historische olympische Sportarten

Croquet Paris 1900 Olympische Spiele Olympia

Mit Anzug und Krawatte – Historische olympische Sportarten

Posting teilen:

Seit vergangenem Freitag treten wieder Athleten aus insgesamt 206 Nationen (inklusive des Kosovo und des Südsudan) gegeneinander an und ringen in mittlerweile 28 verschiedenen Disziplinen in insgesamt 306 Wettbewerben um olympisches Gold. Das ist eine ganze Menge, wenn man bedenkt, dass es bei den ersten olympischen Spielen der Neuzeit 1896 nur neun Sportarten gab, in denen gerade einmal 43 Wettbewerbe ausgetragen wurden.

Das bedeutet jedoch nicht, dass nur immer mehr Sportarten dazugekommen sind. Einige, die früher zum festen Repertoire gehörten, sind zwischenzeitlich wieder aus dem Kanon der Olympischen Spiele verschwunden. Nur wenige schafften den Wiedereinzug, wie beispielsweise Golf, das nach den Spielen von 1904 keine olympische Sportart mehr war und erst seit Rio wieder in den erlauchten Kreis aufgenommen wurde (ähnlich wie Rugby, das vor 2016 seinen letzten Auftritt im Jahr 1924 hatte).

Doch werfen wir einmal einen Blick auf die weit interessanteren Disziplinen, denen einst olympische Ehre zuteilwurde.

Damals…

Motorboot Motorbootrennen Olympische Spiele London 1908 Olympia

Motorbootrennen bei den Olympischen Spielen 1908 in London

Motorbootrennen war in nur einem einzigen Fall bei den olympischen Spielen vertreten, was an sich schon eine Besonderheit darstellt, da Motorsport prinzipiell nicht olympisch ausgetragen wird. Und auch wenn man es in jüngerer Zeit verorten würde, wurden bereits bei den Olympischen Spielen 1908 in London drei Wettkämpfe in dieser Disziplin ausgetragen. Weil jedoch insgesamt nur sechs Boote teilnahmen und bei den Wettkämpfen wegen widriger Bedingungen immer nur ein Teilnehmer das Ziel erreichte, wurde das Gastspiel nach nur einem Mal beendet.

Ebenfalls nur einmal vertreten war Croquet, und zwar bei den Olympischen Spielen 1900 in Paris, die im Rahmen der Weltausstellung abgehalten wurden. Die Gründe für die einmalige Teilnahme sind ähnlich gelagert wie beim Motorbootrennen: es gab nur zehn Teilnehmer. Zwar wurde bei den Spielen 1904 in St. Louis mit Roque eine Variante von Croquet gespielt, da aber das Interesse an dieser Sportart nachließ, wurde Croquet wieder aus dem Kanon gestrichen. Interessant ist jedoch, dass Croquet eine der ersten Sportarten war, in denen Frauen teilnahmen. Diese hielten jedoch keinen eigenen Wettbewerb ab, sondern traten in einer gemischten Gruppe an. Leider konnte keine von ihnen eine Medaille gewinnen.

Pierre de Coubertin IOC Olympia Olympische Spiele

Pierre de Coubertin, Gründer des IOC und „Erfinder“ der Olympischen Spiele der Neuzeit – © Library of Congress

Eine wirkliche Besonderheit im olympischen Betrieb stellten jedoch die Kunstwettbewerbe dar, die von 1912 bis 1948 in fünf Teildisziplinen abgehalten wurden. In Architektur, Literatur, Musik, Malerei und Bildhauerei wurden sieben Mal olympische Medaillen vergeben. Zurück gingen diese Wettbewerbe auf eine Idee Pierre de Coubertins, der sich eine Verbindung von Sport und Kunst wünschte. Alle Einreichungen in diesen Disziplinen, über die eine mehrköpfige Jury beschied, mussten einen sportlichen Hintergrund haben und hatten originär zu sein. Eine Ausnahme bildete die Architektur, in der beispielsweise 1928 das Olympiastadion von Amsterdam ausgezeichnet wurde, also im selben Jahr, in dem dort die Spiele ausgetragen wurden.

Übrigens ist auch Pierre de Coubertin selbst ein Olympiasieger. 1912 reichte er unter Pseudonym eine „Ode an den Sport“ ein, die im Bereich Literatur von der Jury mit Gold ausgezeichnet wurde.

…und heute?

Während bei den diesjährigen olympischen Spielen in Rio de Janeiro, bis auf die erwähnten Disziplinen Golf und Rugby, keine neuen Sportarten aufgenommen wurden, gehen bei den kommenden in Tokio 2020 einige neue Disziplinen an den Start. Sowohl in Karate als auch beim Sportklettern, Surfen und Skateboard kämpfen dann Athleten um olympische Ehren, während es für das Synchronschwimmen dieses Jahr die letzte Teilnahme ist. Man wird sehen, ob sich diese vier Sportarten länger halten können oder ob ihnen auch nur ein einmaliges Gastspiel beschieden ist.

Falls Sie sich nun vom olympischen Feuer haben anstecken lassen, halten Sie doch mit Ihren Schülern eine „Gaudi-Olympiade“ ab.

Posting teilen:
Ralf Baumgartner
Ralf Baumgartner
r.baumgartner@raabe.de
keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.