Mehr davon! – Vernissage der Dozenten an der PH Ludwigsburg

Mehr davon! – Vernissage der Dozenten an der PH Ludwigsburg

Posting teilen:

Man staunt und tauscht sich aus – als ich die Ausstellungsräume der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg betrete, sind schon einige Studierende anwesend. Zunächst herrscht andächtige Stille. Man begeht die Räume und wie von selbst entwickelt man individuelle Fragen. Viele davon werden in den eröffnenden Worten der sechs Dozenten beantwortet. Anschließend kommt man in`s Plaudern …

 „Vernissage an der ph ludwigsburg prof. dr. hubert sowaIch liebe die Schwärze des Stifts!“

Prof. Dr. Hubert Sowa bekennt sich als Goya-Fan, was man an seinen großformatigen Zeichnungen mit den unzähligen kraftvollen Schraffuren deutlich erkennen kann. Wir erfahren auch, dass sein großes Vorbild sogar am selben Tag wie er Geburtstag hat!

 „Das letzte Bild ist heute Morgen beim Augenarzt entstanden.“

Dr. Thomas Bickelhaupt zeigt eine große mediale Bandbreite, u. a. mit zwei Aquarellen zu Stuttgart 21. Bewegliche Bildreihen an der Wand, sogenannte „Loops“, dürfen von den Besuchern abgenommen und neu angeordnet werden. Mehrere Skizzenbücher laden zum Blättern ein. Nur die digitale Version bleibt im Ausstellungsraum. Sicher ist sicher.

Vernissage an der PH Ludwigsburg Dr. Thomas Bickelhaupt MalereiVernissage an der PH Ludwigsburg Dr. Thomas Bickelhaupt

 Vernissage an der PH Ludwigsburg Dr. Thomas Bickelhaupt Malerei

 

 

 

 

Vernissage an der PH Ludwigsburg Katja Brandenburger Fotografie„Mich interessieren Wände mit ihrem Davor und Dahinter!“

Katja Brandenburgers Fotografien zeigen Lichtquellen, Reflektionen im Umraum und Wände als Projektionsfläche von Licht und grafischen Kommentaren.

 

 

 „Vernissage an der PH Ludwigsburg Kathrin SchweleDas mache ich schon seit 15 Jahren“

Mithilfe eines Diaprojektors werden Kathrin Schweles Arbeiten an die Wand geworfen. Ihre Bilder sind hinter Glas entstanden und strahlen etwas Fröhliches und zugleich Meditatives aus.

 

„Wo lassen Sie Ihre Fotos entwickeln?“

Die Studierenden holen sich Tipps. Herr Benseler hat aber nicht nur beeindruckende Fotoarbeiten seiner Japanreise zu bieten. Viele seiner Tierzeichnungen bringen den Betrachter zum Schmunzeln. In einem „Blindband“ veranschaulicht er den Studenten und Besuchern die konzeptionelle Planung eines Kinderbuchs. Skizzenhaft wird darin die Text-Bild-Verteilung angelegt.

Vernissage an der PH Ludwigsburg Marc Benseler
Vernissage an der PH Ludwigsburg Marc Benseler Wespe Tierzeichnung

 

 

 

 

 

Vernissage an der PH Ludwigsburg Dr. Monika Miller Fotografie Urlaub„In meinem Urlaub habe ich ständig fotografiert.“

Prof. Dr. Monika Miller interessieren Stadtansichten, auf denen Gegensätze und sich über die Jahre entwickelnde Raumverlagerung deutlich werden. Aber auch Raumirritationen, die dem Betrachter Himmel oder Wasser zeigen, gehören zu ihren Themen bei der Vernissage.

Blog6„Ich sehe ihn vor mir, wie er alles ganz genau schraffiert!“

Was ich von den Studierenden im Vorbeigehen aufschnappe, zeigt vor allem ihr großes Interesse an den Arbeiten und Arbeitsweisen ihrer Mentoren und ich denke „Ziel erreicht!“ Was gibt es Schöneres als einen Austausch über seine Leidenschaften!?

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die Einladung!

Übrigens: Prof. Dr. Monika Miller ist Fachberaterin von „Einfach künstlerisch – Kunst und Werken fachfremd unterrichten“. In folgenden Beiträgen gibt sie wertvolle Tipps aus ihrer Unterrichtspraxis:

„Der Lindwurm und der Schmetterling – ein Buchdruckprojekt“

„Gut organisiert und ohne Chaos drucken – Einrichten einer Druckwerkstatt“

„22 Bildkarten und 23 Methodenkarten zur Werkbetrachtung“

„Wie soll ich das bewerten? – 15 Methoden für Feedback und Bewertung“

„Wie aus dem Gesicht geschnitten – Selbstportraits collagieren“ (Nur im Grundwerk erhältlich)

Hier geht es zum Livebook von „Einfach künstlerisch“.

Testen Sie „Einfach künstlerisch“ mit einem Gratisdownload!

Posting teilen:
Stefanie Marlit Kindl
Stefanie Marlit Kindl
s.kindl@raabe.de

...betreut bei RAABE das Werk "Einfach künstlerisch - Kunst und Werken fachfremd unterrichten".

No Comments

Post A Comment

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.