Mal ehrlich: Wie ist Ihr Schulleiter so?

Mal ehrlich: Wie ist Ihr Schulleiter so?

Posting teilen:

 

Wie ist er eigentlich so… der klassische Schulleiter? Sicher fällt Ihnen dazu direkt das eine oder andere Klischee ein: der ältere Herr in Cord-Sakko und kariertem Hemd, der lieber sein Fach unterrichtet als dem Kollegium vorzustehen. Oder die graue Eminenz im Rektorat, zu der man als Schüler zitiert wurde, wenn man etwas ausgefressen hatte.

Schulleitung Erfahrungen

Schulleitung nach Klischee?
Foto: (c) thinkstock/iStockphoto

Vielleicht gelten solche Klischees mancherorts noch – im Großen und Ganzen sind sie aber passé! Weder sind Schulleiter zwangsläufig männlich, noch sind sie ausschließlich im Rektorat anzutreffen. Viele Schulleiterinnen und Schulleiter stehen im Mittelpunkt des Geschehens an ihrer Schule, sind Impulsgeber, die das Kollegium auf neue Wege bringen, und kennen sogar die einzelnen Schülerinnen und Schüler persönlich mit Namen.

Unbestritten ist: Jeder ist anders – und es gibt zahlreiche Weisen, die Leitungsrolle auszufüllen. Also: Wie war IHR Schulleiter so? Eher der charismatische Leitwolf, der seinem Kollegium und seiner Schule Vorbild ist und mit gutem Gespür und einiger Erfahrung den Weg weist? Vielleicht auch der selbstbewusste Big Boss, der sich nicht hineinreden lässt, der gern klare Ansagen macht und sich gut durchsetzen kann? Oder doch eher der souveräne Teamplayer, der sich auch einmal zurücknehmen kann, indem er Aufgaben delegiert, sein Leitungsteam stärkt und sein Kollegium an der Gestaltung von Prozessen aktiv teilhaben lässt?

Genau das habe ich meine Kolleginnen und Kollegen im Verlag gefragt …

Raabe-Redakteure plaudern aus dem Nähkästchen

Welche Erinnerungen habt Ihr an Eure Schulleitung – sei es aus Eurer Zeit als Lehrkraft, aus dem Referendariat oder aus Eurer eigenen Kindheit? Hier ein paar Einblicke:

  • „Mein Schulleiter war kein Schreibtisch-Schulleiter. Jeden Morgen stand er vor Schulbeginn am Schuleingang, um zu sehen, wer wieder einmal zu spät kommt. So musste ich mich öfter etwas kleinlaut an ihm vorbeistehlen, wenn ich wieder erst auf den letzten Drücker zur ersten Stunde kam – einen Kommentar à la „Tststs… jetzt haben Sie schon nur einen so kurzen Weg hierher …“ konnte er sich natürlich selten verkneifen.“
  • „Mein Schulleiter am Gymnasium wurde von seinen Schülern geliebt – egal ob 5. Klasse oder Leistungskurs: Er war immer freundlich, gerecht und hatte jederzeit ein offenes Ohr. Außerdem war er mit Begeisterung Lehrer und Schulleiter – und das hat man gemerkt!“
  • „Zu meiner Schulzeit war der Rektor allgegenwärtig – oder zumindest immer der Erste und der Letzte in der Schule: Er hatte nämlich seine Dienstwohnung unmittelbar im Schulgebäude. Mit Würde schritt er durch seine Hallen und war eine echte Respekts- und Autoritätsperson.“
  • „Mein Schulleiter in der Grundschule hat dafür gesorgt, dass wir schon in der dritten Klasse mit Computern gearbeitet haben – und das Anfang der 90er! Ich fand das damals zwar ziemlich langweilig, aber wer weiß … vielleicht profitiere ich heute davon! In jedem Fall war es fortschrittlich.“
  • „Meine Schulleiterin auf dem Gymnasium war eine echte Respektsperson. Schon älteren Semesters, hat sie uns Ehrfurcht eingeflößt, wenn sie durch die Gänge ging. Vor allem hat sie uns dadurch beeindruckt, dass sie jeden der etwa 1.000 Schülerinnen und Schüler beim Namen kannte.“
  • „Unser Schulleiter war beliebt… alle Schüler wollten immer in seine Kurse. Woran das lag? Seine Kurse fielen sehr häufig aus, weil der gute Mann tausend andere Dinge zu tun hatte!“
  • „Mein Schulleiter am Gymnasium war im Vergleich mit den anderen Lehrern sehr anspruchsvoll, aber auch sehr korrekt. Im Leistungskurs Geschichte bin ich gut mit ihm zurechtgekommen – ich fand das Fach toll und seine Art, wie er versucht hat, uns wissenschaftliches Arbeiten beizubringen.“
  • „Eine kleine Anekdote: Bei unserem Abiturscherz haben wir unseren Lehrern schwierige Aufgaben gestellt, die sie lösen mussten. Unser Schulleiter, Leiter des Leistungskurses Physik, sollte über die Dauer des Abischerzes einem 6.-Klässler die Relativitätstheorie so erklären, dass der Schüler diese am Ende richtig wiedergeben konnte. Der Physik-LK als Jury stellt fest: Aufgabe mit Bravour bestanden!“
  • „Mein Schulleiter war nicht nur Schulleiter, sondern hat auch seinen Fachunterricht sehr ernst genommen. Im mündlichen Mathe-Abitur war er als Zweitprüfer anwesend. Ich habe mich eigentlich ganz gut geschlagen, aber er konnte es sich nicht nehmen lassen, mir bei der Verkündung der Note in seinem Büro noch ein mathematisches Problem ausführlich zu erklären, dessen Lösung mir während der Prüfung entfallen war. Nicht, dass ich das im Leben noch einmal gebraucht hätte …“

Jetzt sind Sie am Zug!

Wir würden gerne wissen: Wie war Ihr Schulleiter oder Ihre Schulleiterin so? Schreiben Sie uns Ihre Erinnerungen, Eindrücke oder eine kleine Anekdote!

Unser Tipp für Schulleiterinnen und Schulleiter

Neue Praxishilfen für Schulleitungen

Neue Praxishilfen für Schulleitungen

Sie wollen auch einmal wissen, wie Ihr Kollegium Sie in Ihrer Leitungsrolle wahrnimmt? Dann holen Sie sich eine konkrete Rückmeldung von den Lehrerinnen und Lehrern, mit der Sie Ihr Führungsverhalten weiterentwickeln können! Mit einem systematischen Instrument und einem entsprechenden Fragebogen lässt sich das leicht realisieren.

Wie sehen Sie sich selbst in Ihrer Führungsrolle? Und worauf kommt es bei der Leitung einer Schule und eines Kollegiums wirklich an? Denkanstöße, praktische Anregungen und zahlreiche Tipps von Experten, um Sie in Ihrer Führungsrolle zu bestärken und in Ihren anspruchsvollen Aufgaben zu unterstützen, gibt es hier!

Posting teilen:
Verena Hafner
Verena Hafner
v.hafner@raabe.de

... entwickelt als Produktmanagerin im RAABE Fachverlag für Bildungsmanagement neue Angebote zu Schulleitungsthemen und betreut die Projekte „Leiten, Führen, Managen“ und "Schulleitung praktisch!"

1 Comment
  • Fit für's Referendariat – Beziehungen, das A und O
    Posted at 08:59h, 28 August

    […] des Referendariats wird es für Sie noch einmal richtig spannend wenn es um die Stellensuche geht. Schulleiterinnen und Schulleiter haben häufig einen guten Einblick, wie das Stellenvergabe Verfahren abläuft. Des Weiteren können […]

Post A Comment

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.