Themen
Lehrer-Blog Archiv

Leitungsaufgaben übernehmen – der Start in ein neues Leben?

Leitungsaufgaben übernehmen – der Start in ein neues Leben?

Posting teilen:

Mehr Freude an der Arbeit …

Entfalten und gestalten. © www.colourbox.com

Entfalten und gestalten.
© www.colourbox.com

Mehr Zufriedenheit und Freude an der Arbeit … Mehr Eigenverantwortung und Gestaltungsfreiheit im Arbeitsalltag … Pädagogische Ideen und Ideale verwirklichen und wirklich etwas bewegen … Wünschen wir uns das nicht alle?

Was sich liest wie ein Wunschkatalog, sind eigentlich Erfahrungsberichte von Lehrerinnen und Lehrern, die Leitungsfunktionen in ihrer Schule übernommen haben. Wer mehr Verantwortung in seinem Arbeitsumfeld übernimmt, kann auch mit mehr Raum zur Gestaltung und im besten Fall mit größeren Erfolgserlebnissen rechnen. So zumindest die Erfahrungen von angehenden Stellvertreterinnen und Stellvertretern.

… bei gleichzeitig mehr Belastung
Bei all den positiven Aspekten bedeutet die Übernahme einer Führungsrolle aber auch – das ist allseits bekannt: Mehr Arbeit und Belastung … Kürzere Ferien zugunsten von Organisation und Verwaltung … Mehr Konflikte, die es zu lösen gilt. Und: Die persönlichen Beziehungen und die Art des Miteinanders mit den Kollegen verändern sich durch die neue Rolle.

Brücken bauen - zwischen Kollegium und Schulleitung © www.colourbox.com

Brücken bauen – zwischen Kollegium und Schulleitung
© www.colourbox.com

Wer Leitungsaufgaben übernimmt, wird nicht mehr wie gewohnt als Kollege wahrgenommen, sondern als Mitglied der Schulleitung. Die Distanz nimmt zu und es kommt schon einmal vor, dass das Gespräch im Lehrerzimmer abrupt endet, wenn man den Raum betritt. Es kommt das Gefühl auf, zwischen zwei Stühlen zu sitzen. Auf der anderen Seite nehmen Schulleitungsmitglieder oft eine positive Vermittlerrolle ein und sind Bindeglied zwischen Kollegium und Schulleitung. Von Kolleginnen und Kollegen werden sie als Ratgeber und Unterstützer gesehen und durch die neue professionelle Rolle erfahren sie eine ganz neue Akzeptanz.

Die Herausforderung annehmen?
In vielen Fällen erfolgt der Rollenwechsel recht abrupt. Eine Leitungsstelle wird kurzfristig frei, man wird von Kollegen oder der Schulaufsicht überredet und schon rutscht so mancher in eine Leitungsfunktion, ohne es geplant zu haben oder entsprechend darauf vorbereitet zu sein. Bevor Sie leitende Aufgaben im Schulleitungsteam übernehmen, ist es jedoch besonders wichtig, sich darüber klar zu werden, was Sie erwartet: Was wird auf mich zukommen? Welche Veränderungen bringt die Führungsrolle neben zahlreichen neuen Aufgaben mit sich? Möchte ich diese Herausforderung annehmen?

Hier gibt es Unterstützung …
Praktische Anregungen und Hilfen zur Selbstreflexion, speziell zur Einstimmung auf die Führungsrolle als Ständige Vertretung der Schulleiterin bzw. des Schulleiters, erhalten Sie hier:

  • Praxiswissen und Anregungen zum Nachlesen:
    Stellvertretung werden – Stellvertretung sein
    Mit dieser Broschüre unterstützen wir an einer Führungsposition interessierte Lehrerinnen und Lehrer dabei, ihren individuellen Entscheidungsprozess zu meistern, sich auf das Bewerbungsverfahren vorzubereiten und das neue Amt qualifiziert und zur eigenen Zufriedenheit auszufüllen.
  • Input und Austausch im Seminar:
    Schulleitung – ein Fall für zwei!
    Mit einem eintägigen Qualifizierungsangebot am 10. Oktober 2013 in Fulda erhalten werdende Stellvertreterinnen und Stellvertreter Input von erfahrenen Experten, Anleitungen zur Selbstreflexion sowie die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten. Behalten Sie den Termin doch schon einmal im Auge – weitere Informationen gibt es bald unter www.raabe-schulleitung.de
Posting teilen:
Verena Hafner
Verena Hafner
v.hafner@raabe.de

... entwickelt als Produktmanagerin im RAABE Fachverlag für Bildungsmanagement neue Angebote zu Schulleitungsthemen und betreut die Projekte „Leiten, Führen, Managen“ und "Schulleitung praktisch!"

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.