Themen
Lehrer-Blog Archiv

Lachen ist gesund – und bildet!

Lachen ist gesund – und bildet!

Posting teilen:

Am kommenden Sonntag ist der „Weltlachtag„. Als Redakteur beim RAABE Fachverlag Logo des Weltlachtagesfür die Schule stelle ich mir die Frage, ob wir bei der Bearbeitung von Material nicht oft den Blick für Witz und Komik verlieren. Vielleicht auch deshalb, weil wir denken, dass Sachlichkeit und Korrektheit darunter leiden könnten.

Auch aus Lehrersicht ist der Umgang mit Komik schwierig – das habe ich in meiner Lehrerzeit oft genug zu spüren bekommen. In der Klasse einen Witz zu erzählen ist tatsächlich eine Herausforderung an Ihre Lehrerrolle: Einerseits die Klasse zum Lachen zu bringen und andererseits Schülerinnen und Schüler für mangelhafte mündliche Mitarbeit eine Fünf zu geben ist ein schwieriger Spagat.

Lachende Schülerinnen

Copyright: Colourbox.com

Abgesehen davon, dass der spontane Witz aus vielen Gründen einem Minenfeld gleicht (Beispiel), gibt es trotzdem Situationen, in denen Witze im Klassenzimmer sinnvoll eingesetzt werden können. Besonders als Erfolgskontrolle am Ende einer Unterrichtseinheit kann ein Witz durch die geforderte Transferleistung gut zur Überprüfung des Sachverständnisses beitragen. So funktionieren Witze in den Fremdsprachen nur bei ausreichender Vokabelkenntnis und mit dem Wissen über entsprechende regionale oder nationale Eigenheiten. In Sozialkunde, Politik und Geschichte können wir über viele Witze nur lachen, wenn wir den Zusammenhang verstanden haben. Umfangreiche Witz-Sammlungen wie beispielsweise „Der ‚braune‘ und der ‚rote‘ Witz“ (aus den 1960er-Jahren von Kurt Hirche, nur noch antiquarisch) sind ohne Kenntnis und Verständnis der Entstehungsumstände nicht im Geringsten komisch.

Jetzt aber genug der Theorie und Reflektion – kommen wir zur Praxis: Dass Lehrer über Humor verfügen ist kein Geheimnis. Lassen Sie uns und unsere Leser daran teilhaben!


Spielregeln:

Schreiben Sie Ihren Lieblingswitz aus dem Themenfeld „Schule“ als Kommentar auf unsere RAABE auf Facebook(Nicht-Facebooker können auch die Kommentarfunktion hier im Blog nutzen – ich werde die Witze dann zur Abstimmung übertragen).
Lesen Sie die Witze der Anderen und klicken Sie den „Like-Button“, wenn Sie einen Witz mögen.
Derjenige, der bis zum 13. Mai die meisten „Likes“ hat, erhält als Belohnung das „Wörterbuch der Jugendsprache“ von PONS, damit ihm auch in Zukunft nie die richtigen Worte fehlen.


Und nun wünsche ich Ihnen – und mir 😉 – viel Spaß!

Posting teilen:
Tobias Dietzsch
t.dietzsch@raabe.de

Redakteur bei den RAAbits, betreut Realschule Erdkunde verantwortlich, bei der Entwicklung neuer Produktideen dabei und unterstützt die Redaktion von Berufsschule Englisch und hat als Lehramtsfächer Englisch und Erdkunde studiert.

keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.