Themen
Lehrer-Blog Archiv

Karl der Große – König, Kaiser und Vater Europas

Karl der Große – König, Kaiser und Vater Europas

Posting teilen:
Karl der Große © picture-alliance/akg-images

Karl der Große © picture-alliance/akg-images

Man kommt eigentlich nicht darum herum, es zu bemerken: Heute jährt sich der Todestag Karls des Großen (748–814) zum 1200sten Mal. Dieser 1,90-Meter-Mann galt bereits zu seinen Lebzeiten als „groß“, nicht nur aufgrund seiner Physis. Karl der Große war der erste deutsche Kaiser und ein erfolgreicher Herrscher, der sein Reich in alle vier Himmelsrichtungen ausdehnte und festigte.

Da es zu seiner Zeit noch keine nationalen Grenzen gab und sich das Herrschaftsgebiet eher auf die Autorität des Kaisers stützte, wird Karl der Große auch oftmals als Vater Europas bezeichnet. Allein die Tatsache, dass es ihm gelang, so ein riesiges Gebiet zu beherrschen und zu einem einheitlichen Rechtsraum zu formen, ist herausragend. Trotz seiner zahlreichen Ehefrauen und Geliebten blieb ihm jedoch ein tauglicher Nachfolger verwehrt. Was weder die deutschen Kaiser noch die französischen Könige daran hinderte, ihre Herrschaft auf ihn zurückzuführen.

1200 Jahre später, heute: ein Jubiläumsjahr ist natürlich immer geeignet, den Blick auf größere Zusammenhänge zu richten und sich über eine berühmte Persönlichkeit zu informieren. Beispielsweise bietet die Stadt Aachen, als Lieblingspfalz Karls des Großen, eine große Ausstellung zu Karl dem Großen – vielleicht interessant für eine Exkursion?

Zum Abschluss fünf Quiz-Fragen, damit Sie Ihr Allgemeinwissen überprüfen können:

Der Großvater Karls des Großen, Karl Martell, ist vor allem durch seinen Sieg bei der Schlacht von Tours und Poitiers gegen die Mauren bekannt. Welche Funktion hatte er im Reich inne?
a) Gaugraf
b) Herold
c) Hausmeier

Karls Bruder stritt mit ihm nach beider Krönung zum König um die Vorherrschaft. Nach dem überraschenden Tod seines Bruders hatte Karl freie Hand, um das Frankenreich zu regieren. Der Bruder Karls des Großen hieß …
a) Grimoald der Jüngere
b) Karlmann
c) Pippin

Karl der Große war nicht zuletzt auch ein großer und erfolgreicher Feldherr. Als Verbündeter des Papstes führte er zahlreiche und langjährige Kriege. Gegen wen kämpfte er 30 Jahre lang?
a) die Sachsen
b) die Franzosen
c) die Friesen

Karl der Große tat sich auch als Bildungsreformer hervor. So erließ er eine Verordnung, nach der die Schulpflicht eingeführt wurde. Was war das besondere daran?
a) Die Schulpflicht sollte nur für angehende Mönche und Priester gelten.
b) Die Schulpflicht sollte auch für Laien gelten.
c) Die Schulpflicht sollte für Jungen und Mädchen gelten.

Dem Herrscher Karl war die Einheitlichkeit und Eindeutigkeit der Sprache sehr wichtig. An seinem Hof machten sich deshalb Experten an die Entwicklung eines neuen vereinheitlichten Schrifttyps. Um welche Schrift handelt es sich?
a) die fränkische Kursivschrift
b) die kaiserliche Versale
c) die karolingische Minuskel

(Die Lösung der Quiz-Fragen finden Sie hier)

Posting teilen:
Marcel Meder
Marcel Meder
m.meder@raabe.de

... ist RAABE-Redakteur und betreut die Projekte RAAbits Berufliche Schulen Religion und Werte und Ethik Mittlere Schulformen.

keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.