Guter Lateinunterricht? – Im Gespräch mit Prof. Dr. Stefan Kipf

Guter Lateinunterricht? – Im Gespräch mit Prof. Dr. Stefan Kipf

Posting teilen:

In einer guten Woche ist es wieder soweit: Hunderte Latein- und Griechisch-Lehrer tummeln sich auf dem Bundeskongress des Deutschen Altphilologenverbandes, der vom 29. März bis zum 2. April an der Humboldt-Universität zu Berlin unter dem Motto „Kosmos Antike: Latein und Griechisch öffnen Welten“ stattfindet.

Einer der Organisatoren des Kongresses ist Prof. Dr. Stefan Kipf, der seit 2006 Professor für die Didaktik der Alten Sprachen an der Humboldt-Universität ist. In einem Gespräch durften wir erfahren, was Prof. Dr. Kipf über einen guten Lateinunterricht, Herausforderungen für Lateinlehrer und gute Materialien für den Lateinunterricht denkt.

Aber lesen Sie selbst …

Was macht einen guten Lateinunterricht aus?

Ein guter Lateinunterricht nimmt zur Kenntnis, dass auch die Latein-Schülerschaft heterogen ist. Er geht darauf ein, dass die Schüler mit unterschiedlichen Voraussetzungen in den Unterricht kommen, z. B. mit unterschiedlicher ethnischer Herkunft und mit unterschiedlichen Sprachkenntnissen – Voraussetzungen, die gerade ein Fach wie Latein gut nutzen kann. Ein guter Lateinunterricht ist sich der Aufgabe bewusst, die Schüler von ihren unterschiedlichen Standpunkten aus abzuholen, und geht diese offensiv an. Das Fach darf sich nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen; auch im Fach Latein verzeichnen wir in den letzten Jahren einen Schülerrückgang. Wir müssen auf die immer buntere Schülerklientel reagieren.

Vor welchen Herausforderungen stehen Lateinlehrerinnen und -lehrer in Zukunft?

Der Lateinlehrer sollte dazu bereit sein, den Fokus, auf den er seinen Unterricht bisher ausgelegt hat, zu erweitern. Er muss auf die veränderte Schülerschaft eingehen, ohne das bisher Bewährte und Gute am Lateinunterricht aus den Augen zu verlieren, wie z. B. die Sprachreflexion und die Auseinandersetzung mit Texten. Dann wird man mit dem, was den Lateinunterricht unverwechselbar macht, auch in Zukunft erfolgreich unterrichten können.

Wie sehen gute Unterrichtsmaterialien für den heutigen Lateinunterricht aus?

Gute Materialien sollten immer mehr in elektronischer Form zur Verfügung gestellt werden. Die Tage des klassischen Lehrbuches dürften bald gezählt sein. Das Bild des „Rundum-Sorglos-Pakets“ des Lehrbuchs trügt, da es der heterogenen Schülerschaft Rechnung tragen muss. Die Schülerschaft ändert sich, die Bedingungen auch – daran muss angeknüpft werden.

Die Flexibilität der Materialien muss groß geschrieben werden. Vorstellbar ist ein Kern, z. B. ein Lektionstext, an den sich eine Vielzahl an Angeboten, z. B. in Form von Modulen, anschließt.

Auch sehr wichtig ist die absolute fachliche Richtigkeit der Materialien, was in der heutigen schnelllebigen Zeit und bei der schnellen Neuproduktion von Werken teilweise unter den Tisch fällt, wenn gar kein ausreichendes Lektorat und Korrektorat mehr möglich ist.

Bundeskongress des Deutschen Altphilologenverbandes DAV-Kongress März 2016 Berlin Lateinunterricht GriechischunterrichtWir bedanken uns recht herzlich für das nette Gespräch, in dem auch zur Sprache kam, dass das Team bereits kräftig an der Planung und Umsetzung des Kongresses arbeitet.

Auch die Latein-Redaktion des Raabe-Verlags wird auf dem Bundeskongress des Deutschen Altphilologenverbandes mit einem Stand vertreten sein. Schauen Sie doch zwischen den vielfältigen Vorträgen und Arbeitskreisen bei uns vorbei, blättern Sie in unseren Ordnern und teilen Sie uns Ihre Wünsche und Anregungen mit!
Und: Freuen Sie sich auf Schnäppchen und Gratis-Materialien!

Die RAAbits Latein gibt es natürlich nicht nur in Papier-Form – auf der CD-ROM zu jeder Ergänzungslieferung erhalten Sie Zusatzmaterialien und die Beiträge im Word-Format, sodass Sie die Materialien individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen können. Als Download (PDF und Word) finden Sie unsere Unterrichtseinheiten in unserem Webshop.

Posting teilen:
Ina Koslowski
Ina Koslowski
i.koslowski@raabe.de

… betreut im RAABE Fachverlag für die Schule die Projekte RAAbits Latein und RAAbits Realschule Religion.

No Comments

Post A Comment

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.