Gewusst wie – so sortieren Sie Beiträge in Ihr Grundwerk ein

Gewusst wie – so sortieren Sie Beiträge in Ihr Grundwerk ein

Posting teilen:

Wie funktioniert das eigentlich genau mit so einem Grundwerk? Was mache ich mit den Einzelbeiträgen, wenn ich eine Ergänzungslieferung erhalte? Und was bedeutet dieser graue Kasten am Seitenrand?

Solche und ähnliche Fragen beantworten unsere Kollegen im Raabe-Kundenservice Tag für Tag. Eine Loseblattsammlung wie die RAAbits bietet den großen Vorteil, dass sie durch die regelmäßigen Ergänzungslieferungen immer aktuell ist. Gleichzeitig setzt dieses Konzept jedoch voraus, dass neue Beiträge in das bestehende Grundwerk einsortiert werden müssen. Und das ist gar nicht so einfach bei rund 50 Projekten, die jeweils unterschiedlich aufgebaut sind.

Zugegeben, gerade in älteren Projekten wie Sozialkunde/Politik ist die Signatur ganz schön komplex. So ist etwa der übergeordnete Gliederungspunkt „Gesellschaft“ noch einmal in drei weitere Gliederungspunkte unterteilt: Individuum und Gesellschaft, Struktur und Wandel einer modernen Industriegesellschaft und Informations- und Kommunikationsprobleme. Diesen weiteren Gliederungspunkten sind dann oft mehr als 20 Einzelbeiträge zugeordnet. Da kann man schon mal den Überblick verlieren, auch als Projektleiter!

Wie muss es dann erst unseren Kunden gehen, fragten wir uns. Kommen die mit der Einordnungsanleitung am Anfang der Ergänzungslieferung zurecht? Oder gibt es vielleicht noch einen besseren Weg, zu erklären, wie ein Grundwerk aufgebaut ist und wie man Beiträge einsortiert? Kurzerhand entschieden wir: Wir drehen einen Film!

Begeistert machten wir uns ans Werk und stellten bald fest: Das ist gar nicht so einfach! Vom richtigen Licht bis zu den Hintergrundgeräuschen gibt es unzählige Dinge, auf die man achten muss und die uns als Video-Laien völlig fremd waren. Bis das Video dann endgültig fertig war, sollte daher noch etwas Zeit vergehen. Immer dann, wenn scheinbar alles wie am Schnürchen lief, drehte sich die Sonne oder eine von uns drei musste husten – oder lachen. Gefühlte hundert Mal blätterte ich durch das Grundwerk, um scheinbar zufällig eine bestimmte Seite aufzuschlagen – und landete immer wieder auf der falschen. Meine Bewunderung für Wettermoderatoren, die auf Anhieb auf die richtige Stelle einer Karte deuten, ist seitdem grenzenlos. Wie machen die das bloß, ohne hinzuschauen?

Trotz aller Stolpersteine ist es nun fertig, unser Raabe-Video. Wir hoffen, dass es die wichtigsten Fragen zu Ihrem Grundwerk beantwortet und Ihnen dabei hilft, die Beiträge richtig einzuordnen. Viel Spaß beim Zusehen wünscht die Raabe-Redaktion!

Posting teilen:
Kathinka Compagnon
Kathinka Compagnon
k.compagnon@raabe.de

…ist Redakteurin im RAABE Fachverlag für die Schule und betreut die Projekte RAAbits Spanisch und RAAbits Realschule Sozialkunde/Politik.

2 Comments
  • Tobias Dietzsch
    Posted at 16:41h, 10 Oktober

    Ist ja super geworden. Mal sehen, ob das den Kunden auch tatsächlich hilft. Ich bin jedenfalls zuversichtlich. Die größere Frage ist, ob die Kunden das Video finden, bevor sie zum Telefonhörer greifen und anrufen – aber der direkte Kontakt ist ja auch immer ganz nett …

  • Der RAABE Video-Wettbewerb ist zu Ende! | Lehrer-Blog
    Posted at 09:09h, 19 November

    […] Auslöser für die Aktion war ein Tweet, der eine kritische Diskussion über unser Video „Wie sortiere ich eine EL ein?“ eingeleitet hatte. Deshalb dachten wir uns, wir geben Ihnen die Gelegenheit, sich mit den […]

Post A Comment

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.