Gefährdungsbeurteilungen im Chemieunterricht – was Sie wissen müssen

Gefährdungsbeurteilungen im Chemieunterricht – was Sie wissen müssen

Posting teilen:

Das Wort Gefährdungsbeurteilung löst bei so manchem Chemielehrenden ein gewisses Unwohlsein aus. Denn seit geraumer Zeit müssen Sie als Chemielehrer eine Gefährdungsbeurteilung zu jedem Versuch mit Gefahrstoffen erstellen. Und das trotz eines wahrscheinlich schon überfüllten Terminkalenders. Experimente mit Gefahrstoffen dürfen – ohne die Gefährdungsbeurteilung aber nicht mehr durchgeführt werden.

GefahrensymbolWir möchten Sie in puncto Gefährdungsbeurteilung unterstützen und Ihnen einen neuen Service anbieten. Bereits ab der November-Ausgabe von RAAbits Chemie liegen zu allen Versuchen mit Gefahrstoffen die Gefährdungsbeurteilungen bei. Sie als fachkundige Lehrkraft müssen dann nur noch prüfen, ob die angenommenen Voraussetzungen im eigenen Unterricht genauso zutreffen und ob die Beurteilung übernommen werden kann.

In diesem Zusammenhang wissen Sie sicherlich auch schon, dass die alten Gefahrensymbole (F, C, Xi usw.) nur noch bis 1. Juni 2015 gültig sind. Von diesem Termin an dürfen nur noch die neuen Gefahrenpiktogramme nach GHS-Verordnung verwendet werden. Das bedeutet auch für uns, dass wir im nächsten Jahr die Printbeiträge, in denen Gefahrstoffe noch nicht mit der GHS-Kennzeichnung versehen sind, aus dem Lager nehmen. Aus diesem Grund haben wir Ihnen jetzt drei Pakete voller kreativer Ideen für Ihren Unterricht geschnürt. Sichern Sie sich erprobte und ideenreiche Unterrichtseinheiten zu Schnäppchenpreisen mit mehr als 60 % Rabatt, bevor diese nicht mehr lieferbar sein werden.

PS: Auch diverse CD-ROMs mit digital veränderbaren Materialien haben wir reduziert. Sicher werden Sie auch hier fündig!

Posting teilen:
Ingo Becker
Ingo Becker
ib@mindrockets.com

Journalist @mindrockets & Blogger des RAABE Lehrer-Blog @RaabeSchule [Google+ Profil]

No Comments

Post A Comment

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.