Themen
Lehrer-Blog Archiv

DaZ differenziert – Fibis themenorientierte Übungen

DaZ differenziert – Fibis themenorientierte Übungen

Posting teilen:

DaZ im Unterrichtsalltag: Sie teilen die Übungshefte zum neuen Wortschatzthema aus. Nikisha ist nach der Hälfte der Stunde fertig. Haias hat nach Seite 2 keine Geduld mehr und geht spielen. Kasida ist neu in der Klasse, kann noch nicht lesen und versteht keine der Aufgaben. Und dann findet das alles vielleicht auch noch im Regelunterricht statt und Sie müssen auch für die anderen Schüler da sein.

Warum Differenzierung?

Neuer Wortschatz wird meist themenorientiert mit der ganzen Klasse geübt. Was schon im Fremdsprachenunterricht mit deutschen Schülern nicht einfach ist, wird bei DaZ noch schwieriger. Die unterschiedlichen Bildungsstände der Kinder sind durch ihr Alter, ihre schulische Vorerfahrung und das Schulsystem des Herkunftslandes oft schwer überschaubar. Ein gemeinsames Lehrbuch kann da nur schwer den verschiedenen Anforderungen gerecht werden. Dennoch ist ein gemeinsamer Unterricht nicht unmöglich, wenn entsprechend differenziert wird.

Vom Wort, zum Satz, zum Text

Der Übergang zwischen den Leistungsniveaus Ihrer Schüler ist fließend. Für Kinder, die erst am Anfang des Spracherwerbs stehen und auch im Schreiben noch nicht sicher sind, ist es nicht sinnvoll mit Sätzen oder gar Texten zu arbeiten. Sie müssen sich erst langsam dem Schriftspracherwerb und dem neuen Wortschatz nähern. Aus diesem Grund üben Ihre Schüler in der ersten Niveaustufe von Fibi lernt Deutsch vorrangig das Schreiben und Zuordnen von Wörtern – zu Artikeln und Bildern.

Erst wenn die Kinder sich sicherer fühlen, können neue Wörter in einfachen Sätzen geübt werden. Das klappt besonders gut mit Lückensätzen oder durch das Verbinden von Satzbauteilen. Auch die korrekte Schreibung kann mit Schüttelwörtern nochmals vertieft werden.

Texte sind etwas für die „Profis“, wobei auch hier auf einfache Haupt- und Nebensätze geachtet werden muss. In Fibis dritter Niveaustufe gibt es deswegen einfache Übungen zum Textverständnis oder Lückentexte. Auch die Grammatik spielt hier eine größere Rolle. Allerdings werden grammatische Übungen bei Fibi stets integrativ behandelt und so automatisch mitgelernt.

Niemand muss alles können

Eine gute Differenzierung umfasst allerdings nicht nur unterschiedliche Aufgabentypen, sondern ist auch inhaltlich erkennbar: Wie Sie sicher durch eigenes Sprachenlernen kennen, hilft nur ständiges Wiederholen, um ein neues Wort im Gedächtnis zu verankern. Bestenfalls teilt man sich seine Vokabelliste in kleine Bereiche und übt diese Stück für Stück.

Bei Fibi werden in jeder Niveaustufe neue Substantive, Verben und Adjektive eingeführt und geübt. Im Vordergrund steht die Alltagsrelevanz. Auf welche Begriffe wird ein Kind schon nach kurzer Zeit stoßen? Welche muss es zuerst kennen? Wichtig ist, sich hier nicht auf kurze, lautgetreue Wörter zu beschränken. Sonst haben Ihre Schüler schnell Wörter wie UFO in petto, wissen aber nicht, was ein Radiergummi ist.

Selbsterklärend

Die Kinder selbstständig in einer (DaZ-)Stunde arbeiten zu lassen, scheint für Sie vielleicht unmöglich. „Die Kinder sind freies Arbeiten nicht gewöhnt.“ „Sie verstehen die Aufgabenstellung doch überhaupt nicht.“ Doch lassen Sie sich von solchen Vorüberlegungen nicht dazu verleiten, es gar nicht erst zu versuchen.

Sind die Aufgabenstellungen kurz gefasst, mit Piktogrammen ergänzt und durch ein Beispiel veranschaulicht, können die Kinder die Aufgaben nach kurzer Erläuterung oft schnell alleine lösen.

Wie Fibi Abwechslung in Ihren Wortschatzunterricht bringt und auch noch Fachthemen einbindet, erfahren Sie nächste Woche.

Posting teilen:
Ines Wagner
Ines Wagner
i.wagner@raabe.de

... ist Redakteurin in der Grundschulredaktion im Bereich Deutsch als Zweitsprache.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.