Themen
Lehrer-Blog Archiv

„Ein Gespenst geht um in Europa …“

„Ein Gespenst geht um in Europa …“

Posting teilen:
Das Gespenst "kompetenzorientierter Unterricht" - alles halb so schlimm? Foto: www.colourbox.com

Das Gespenst „kompetenzorientierter Unterricht“ – alles halb so schlimm?
Foto: www.colourbox.com

Im Saal an der Humboldt-Universität in Berlin herrscht gespannte Stille. Vielleicht zuckt der ein oder andere – im Wissen, woher diese Worte stammen – auch kurz zusammen, als Prof. Dr. Lersch seinen Vortrag mit diesem Zitat eröffnet. Doch eventuelle Irritationen löst er schnell auf: Das Gespenst, dem er das Unwirkliche, das Angst auslösende – eben des Gespenstige – nehmen möchte, ist der kompetenzorientierte Unterricht.

Und das gelingt ihm auch. Wie können Lehrkräfte in ihrem Unterricht Wissen und Können verbinden, damit die Schülerinnen und Schüler ihre Kompetenzen bestmöglich erweitern können? Das erläuterte und erklärte er anschaulich.

Der Vortrag war Teil einer Veranstaltung des LISUM Berlin-Brandenburg und des NLQ am 17.9. und 18.9.2013. Rund 150 Schulleiterinnen und Schulleiter waren eingeladen, sich unter dem Titel „Schulentwicklung und Leadership“ an der Humboldt-Universität in Berlin auf den neuesten Stand zu bringen. Doch nicht nur Schulleitungen, auch ein RAABE-Mitarbeiter fand seinen Weg nach Berlin.

Neben oben geschildertem Vortrag, in dem natürlich auch die Verantwortung der Schulleitungen im Prozess, an den Schulen kompetenzorientierten Unterricht zu erreichen, angesprochen wurde, gab es viele weitere interessante Vorträge und Workshops. So stellte Jens Bolhöfer das europäische School Leadership Network (EPNoSL) vor. Prof. Dr. Schratz widmete sich dem Thema „Von der Zukunft her führen“ und Prof. Dr. von Saldern stellte die wesentlichsten Ergebnisse der TALIS-Studie – Schulleitungshandeln aus Lehrersicht – vor. Gewinnbringend waren auch die angebotenen Workshops, in denen heftig diskutiert wurde. Alle Vorträge und die Ergebnisse der Workshops sollen in etwa zwei oder drei Wochen im Netz unter wordpress.nibis.de/epnosl zur Verfügung stehen. Dazu gehört auch ein Beitrag von Jens Bolhöfer aus einem RAABE-Werk.

Um schon vorab ein wenig neugierig zu machen, hier ein paar Schlagzeilen der Workshops:

  • „Die Zukunft beginnt im Hier und Jetzt“
  • „Schulleitung: Mission impossible“
  • „Ohne das Müssen ist das Wollen überfordert“
  • „Erfolg macht sexy“
Posting teilen:
Gerd Birkigt
Gerd Birkigt
g.birkigt@raabe.de

... ist Redaktuer im Bereich Bildungsmanagement.

keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.