Themen
Lehrer-Blog Archiv

Mittendrin statt nur dabei – der RAABE-Verlag auf dem DAPF-Kongress

Mittendrin statt nur dabei – der RAABE-Verlag auf dem DAPF-Kongress

Posting teilen:

Viel war am Samstag, den 12. Mai, in Dortmund los. Neben den zahlreichen Anhängern von Borussia Dortmund, die dem Pokalfinale und der Meisterfeier entgegenfieberten, trafen sich auch über 600 Schulleiterinnen, Schulleiter und Lehrkräfte auf dem Fortbildungskongress der Dortmunder Akademie für Pädagogische Führungskräfte. Mit 638 Teilnehmern war der 5. DAPF-Kongress damit der bisher größte.

Unter dem Motto „Handwerkszeug für Schulleitung“ gab es eine breite Palette an Vorträgen und Werkstätten zu wissenschaftlich fundierten Themen, im Rahmen derer sich die Teilnehmer fortbilden und austauschen konnten.

Eingestimmt wurden die Teilnehmer durch die Darbietung von Matthias Wesslowski, der mit seinen Zauberkünsten zum Thema „Schulleitung im Spannungsfeld von Fiktion und Illusion“ seine Zuschauer begeisterte.

Die Themen der Werkstätten waren breit gestreut – von Change-Management über Konstruktive Kommunikation in Konfliktsituationen bis hin zu Individueller Förderung in der Praxis. Und so war es gut, dass für jeden Teilnehmer die Möglichkeit bestand, zwei Werkstätten zu besuchen.

Selbstverständlich nahmen auch mein Kollege Gerd Birkigt und ich jeweils an zwei Werkstätten – wie z.B. zur Arbeit in Netzwerken bzw. zur wertschätzenden Schulentwicklung – teil um so neue spannende Einblicke in die Arbeit der Schulleitung und Anregungen für unsere Arbeit zu bekommen.

Passend zum Thema des Kongresses hat der RAABE-Verlag zusammen mit den Herausgebern Hans-Günter Rolff, Herbert Buchen und Leonhard Horster verschiedene Beiträge in der Broschüre „Managementwerkzeuge für Schulleitung und Schulentwicklung“ zusammengestellt und gratis an die Teilnehmer ausgegeben. All diejenigen, die nicht am Kongress teilnehmen konnten, können die Broschüre in unserem Onlineshop käuflich erwerben.

Posting teilen:
Anke Beiler
Anke Strobel
a.beiler@raabe.de

…ist Redakteurin im RAABE Fachverlag für Bildungsmanagement und betreut die Produkte „Attraktive Grundschule“ und „Fordern und Fördern in der Sekundarstufe I“.

1 Kommentar
  • Tobias Dietzsch
    Gepostet um 14:35h, 16 Mai

    Was früher einmal „Workshops“ waren sind jetzt „Werkstätten“? Wie nett!
    Aber dann doch wieder ein Rückfall in die alten Traditionen. Spätestens beim Titel „Change-Management“ bin ich sprachlich versöhnt …

Schreibe einen Kommentar

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.