DaZugelernt – Wie der Schal nach Deutschland kam

DaZugelernt DaZ Raabe Verlag Lehnwort Schal

DaZugelernt – Wie der Schal nach Deutschland kam

Posting teilen:

Ein neuer Beitrag in der Reihe: DaZugelernt

Sprachen beeinflussen sich untereinander, viele Sprachen integrieren Wörter aus anderen Sprachen und bilden daraus oft ein neues, eigenes Wort. In unserer Reihe thematisieren wir die unterschiedlichsten (Sprach-)Herkunftsländer und finden zahlreiche auffällige wie unauffällige Lehnwörter im Deutschen.

 

Wussten Sie, dass das Wort Schal aus dem Persischen kommt?

Den Schal als rechteckiges oder quadratisches gewebtes Tuch, das über den Kopf oder die Schultern gelegt wird, erfanden die Bewohner Kaschmirs, einer Region nordöstlich von Pakistan. Durch Reiseberichte gelangte das Persische شال (šāl) im 17. Jahrhundert über das Englische shawl schließlich in den deutschen Sprachgebrauch, vorerst ebenfalls mit der Schreibweise Shawl.

Nach der Orthographischen Konferenz von 1901, bei der eine konsequente Integration von Fremdwörtern ins deutsche Schriftsystem beschlossen wurde, waren sowohl die ursprüngliche Schreibweise Shawl als auch Schal erlaubt, letzteres entwickelte sich im Laufe der Jahre dann zur Standardschreibweise.

Ein schaler Schal?

Mit dem Adjektiv schal hat der Schal im Übrigen nichts zu tun. Das ist schon seit dem 14. Jahrhundert im deutschen Sprachgebrauch verankert, bedeutete anfangs „ohne Geschmack“ bzw. „trübe (von den Augen)“ und bezieht sich heute insbesondere auf einen abgestandenen oder faden Geschmack bei Getränken.

Der Schal ist heute alles andere als schal im Sinne von fade – vom klassischen Seidenschal über den vornehmen Krawattenschal und den modischen Schlauchschal bis hin zum unterschiedlich bedruckten Fanschal kann Mann und Frau heute alles tragen. Die Auswahl ist also groß, was in den zunehmend kälteren Tagen durchaus beruhigend ist.

Posting teilen:
Kathrin Karasek
Kathrin Karasek
k.karasek@raabe.de

... ist Redakteurin im Bereich Gesellschaftswissenschaften und Deutsch als Zweitsprache.

1 Comment

Post A Comment

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.