Themen
Lehrer-Blog Archiv

DaZugelernt – Wie das Sofa nach Deutschland kam

DaZugelernt DaZ Raabe Verlag Lehnwort Sofa

DaZugelernt – Wie das Sofa nach Deutschland kam

Posting teilen:

Willkommen zu einer neuen Reihe im Raabe-Blog: DaZugelernt.

Das Thema Integration ist momentan in aller Munde. Wir begrüßen zahlreiche neue Menschen in Deutschland, die aus den unterschiedlichsten Herkunftsländern zu uns kommen. Der Grundpfeiler der Integration ist dabei die Sprache. Doch wussten Sie, dass die Sprache selbst ein Integrationsmeister ist? Im Deutschen – wie in jeder anderen Sprache natürlich auch – gibt es zahlreiche Wörter und Wendungen, die auf einen anderssprachigen Ursprung zurückzuführen sind. Die Integration in den deutschen Sprachgebrauch liegt dabei oft so lange zurück, dass wir uns der Wortherkunft gar nicht mehr bewusst sind. Deshalb wirft diese Reihe einen Blick auf die sprachlichen Herkunftsländer der auffälligen wie unauffälligen Lehnwörter und erzählt deren Geschichte – von der wir nicht selten überrascht waren!

Vielleicht sind Sie das auch. Aber fragen Sie doch mal Ihre Schüler, ob sie das ein oder andere Wort aus ihrer Sprache kennen, und hören Sie so vielleicht sogar noch die richtige Aussprache.

Wussten Sie, dass das „Sofa“ ursprünglich aus dem Arabischen kommt?

Das arabische Wort صفة (suffa) bedeutet so etwas wie „länglicher, steinerner Vorsprung“ oder „Sims, Bank“ und ist seit dem Ende des 17. Jahrhunderts im deutschen Sprachgebrauch fest verankert. Entlehnt wurde es zuerst ins Französische (mfrz. sopha) und stand für ein erhöhtes, mit Teppichen und Kissen belegtes Podium als Sitz- und Ruheplatz (orientalischer Fürsten). Der Ursprung des Sofas selbst reicht bis in die Antike zurück: Als Kline (von altgriechisch κλίνη) wurde eine Ruheliege mit aufgebogenem Kopfende bezeichnet. Das gepolsterte Sofa, wie wir es heute kennen, wurde in England und Deutschland bereits ab dem Anfang des 17. Jahrhunderts zur festen Sitz- oder Liegegelegenheit, war aber damals noch ein teures Luxusgut, das sich nicht jeder leisten konnte.

Heute ist das Sofa aus den Wohnzimmern nicht mehr wegzudenken, für Entspannungsmomente mit einem guten Buch, ein Mittagsschläfchen oder für einen regen Austausch – so wie bei uns im Verlag:

DaZugelernt Lehnwort Sofa Deutsch als Zweitsprache

Der nächste Blogbeitrag lüftet den Ursprung des folgenden Wortes:

Joghurt DaZugelernt Lehnwort Deutsch als Zweitsprache

© iStockphoto/Leonid Nyshko

Posting teilen:
Kathrin Karasek
Kathrin Karasek
k.karasek@raabe.de

... ist Redakteurin im Bereich Gesellschaftswissenschaften und Deutsch als Zweitsprache.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.