Klassenorganisation

Zum neuen Schuljahr heißt es, neue Schüler und ihre Bedürfnisse kennenlernen, Lernprozesse effektiv strukturieren und Begabungsunterschiede aufzufangen. Doch wie geht man vor? Woran kann man sich orientieren? Inspirierende Ansätze bietet ein Pilot-Projekt, welches Hirnforschung und Schulpraxis zusammenführt. Wir sprachen mit den Initiatoren, dem Neurobiologen Herrn Prof. Roth und dem Lehrer Herrn Koop.

Ein Interview mit dem renommierten Neurobiologen Gerhard Roth und dem Lehrer Michael Koop

Herr Roth, Herr Koop, an der Gesamtschule Bremen-Ost haben Sie den Unterricht gehörig umgekrempelt. Wie kam es dazu?

In der Lernpsychologie gibt es seit längerem fundierte Erkenntnisse darüber, wie Lernen einschließlich schulischen Lernens funktioniert,

Der Urlaub ist endgültig vorbei − der Jetlag überstanden, die Wäsche gewaschen, der Kühlschrank gefüllt. Es kann also wieder losgehen: das neue Schuljahr! Inzwischen haben Sie vermutlich die ersten Konferenzen hinter sich, die Stunden, Klassen und Räume wurden verteilt  − mit einem Satz: Ihre Vorbereitungen für das...

Die „Flüchtlingswelle“ war das Streitthema 2015. Und auch ein Jahr später, sind an deutschen Schulen die damit verknüpften Herausforderungen noch längst nicht gemeistert. 476.649 Anträge auf Asyl wurden im Jahr 2015 gestellt, fast 480.000 bereits bis Juli dieses Jahres. Das Bildungsministerium rechnet mit 90.000 bis 120.000 zugewanderten, schulpflichtigen Kindern bis Ende 2016. Es bleibt die Frage: Wie können Kindern, die über keine oder mangelnde Deutschkenntnis verfügen, in die Schule und den Unterricht integriert werden?
Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.