Themen
Lehrer-Blog Archiv

Bundesweiter Vorlesetag am 18. November – beteiligen Sie sich!

Posting teilen:

Ein Fest für die Ohren und die Fantasie!

Zum 8. Mal sind alle, die gerne Vorlesen, dazu aufgerufen, am bundesweiten Vorlesetag ihre Lieblingsgeschichte an einem Ort ihrer Wahl gespannt lauschenden Zuhörern nahezubringen. Damit kommt eine Veranstaltung in ihr achtes Jahr, die Groß und Klein viel Freude bereitet. Erfreulich dabei ist, dass nicht nur tausende Otto-Normal-Vorleser wie Sie und ich sich engagieren, sondern auch zahlreiche Prominente ihren Namen sowie ihre Freude am Vorlesen in den Dienst des Lesens und Lauschens stellen.

Laut der Expertise „Förderung der Lesekompetenz“ des BMBF stellt die „Lesekompetenz (…) eine Voraussetzung für die Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben dar. Über das Lesen werden nicht nur eine Vielzahl von Lebensbereichen erschlossen, sondern über die Schriftsprache werden neben Informationen und Fakten auch Ideen, Wertvorstellungen und kulturelle Inhalte vermittelt. Lesefähigkeit stellt damit ein universelles Kulturwerkzeug dar, dessen Bedeutung auch in einer sich verändernden Medienlandschaft nicht geringer geworden ist.“ (S. 5) Lesen Kinder und Jugendliche allerdings selten oder gar nicht, ist es immens wichtig, die Leslust zu wecken und die individuelle Lesefertigkeit zu steigern.

Dies kann durchaus auch an der Schule geschehen, der in diesem Fall eine kompensatorische Aufgabe zukommt, weil in vielen Familien nicht mehr gelesen oder vorgelesen wird. Mit regelmäßigen und festen (Vor)Lesezeiten im Unterricht kann auch lesefernen Kindern der Zugang zu Büchern eröffnet werden. Natürlich ist es nicht sinnvoll, einfach so darauf los zu lesen. Die Lehrkraft sollte sich im Vorfeld auf jeden Fall Gedanken über die Rahmenbedingungen machen, indem sie z.B. adäquate Texte auswählt. Darüber hinaus hilft die Vorbereitung auf das Vorlesen dabei, dass es zu einer runden Sache wird. So ist es hilfreich, sich den Text selbst laut vorzulesen. Und nicht zuletzt sollte die Gestaltung des Vortrags geplant werden, indem die Lehrkraft sich z.B. in die Situation und den Charakter der Handlungsträger einfühlt.

Um optimal für diesen Anlass vorbereitet zu sein, haben wir die passenden Unterrichtsmaterialien für Sie: „Leselust statt Lesefrust – durch Vorlesen die Lesemotivation steigern“. Sie können als Word-Datei oder als PDF heruntergeladen werden, jeweils mit zwei MP3-Hörtexten: „Die fürchterlichen Fünf“ von Wolf Erlbruch und „Im Land der Dämmerung“ von Astrid Lindgren.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim 8. bundesweiten Vorlesetag und beim Vorlesen in der Schule!

Posting teilen:
Marcel Meder
m.meder@raabe.de

... ist Redakteur im Raabe Fachverlag für die Schule und betreut die Projekte RAAbits Berufliche Schulen Religion und Werte und Ethik Mittlere Schulformen.

keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.