Bildungsplan 2015 – RAABE-Empfehlungen für einen vielfältigen Unterricht

Bildungsplan 2015 – RAABE-Empfehlungen für einen vielfältigen Unterricht

Posting teilen:

Für große politische Aufregung sorgt in Baden-Württemberg zurzeit ein Arbeitspapier zum neuen Bildungsplan 2015. Dieses Papier hat zum Ziel, das Thema „sexuelle Vielfalt“ zum festen Bestandteil der Lehrpläne zu machen. Nun sammeln Gegner wie Befürworter dieser Forderung Unterschriften, die Landeskirchen melden sich zu Wort und Landesvater Kretschmann findet deutliche Worte.

Machen Sie Vielfalt im Untericht zum Thema! © Thinkstock

Machen Sie Vielfalt im Unterricht zum Thema!
© Thinkstock

Falls Sie das Thema „sexuelle Vielfalt“ jetzt schon im Unterricht thematisieren möchten, bieten sich folgende Materialien an: Unterrichtsmaterialien rund um die Themen Partnerschaft, Ehe und Familie finden Sie hier:

Partnerschaft – Ehe – Familie: Alles Liebe, oder was? (RAAbits Ethik/Philosophie)
Der vorliegende Beitrag gliedert sich nach der Trias: Partnerschaft – Ehe – Familie, die gesellschaftliche Normen und Kontinuitäten widerspiegelt. Es soll aber nicht der Schluss gezogen werden, dass nur diese Entwicklung die richtige ist. Vielmehr sind die Materialien so ausgewählt, dass sie historisch, naturwissenschaftlich und „subkulturell“ zeigen, welche Vielfalt an glückbringenden menschlichen Beziehungen es gibt.

„We are family“ – von den Aufgaben und vom Wandel der Familie in der Gesellschaft (RAAbits Realschule Sozialkunde/Politik)
Die Schüler lernen, wie Familien in Deutschland leben, welche Konflikte sie austragen und wie die Aufgaben in der Familie verteilt sind. Darüber hinaus erfahren sie aber auch, welche gesamtgesellschaftlichen Funktionen die Familie hat, wozu der Gesetzgeber Eltern und ihre Kinder verpflichtet und welche alternativen Lebensformen es heutzutage gibt.

Als Lektüre können wir Ihnen außerdem folgende Titel empfehlen:

„Kriegen das eigentlich alle? Die besten Antworten zum Erwachsenwerden“
Mädchen und Jungen an der Schwelle zur Pubertät haben unzählige Fragen: was da auf sie zukommt, was mit ihnen passiert, und ob das alles so normal und richtig sein kann. Dieses Buch antwortet ihnen, in 70 kleinen Kapiteln und 100 Fotos. Zwischendurch wird mal erklärt, dass es auch sein kann, dass man als Junge einen anderen Jungen süß findet, oder merkt, dass man als Mädchen auf Mädchen steht (und dass sich das auch wieder ändern kann).

„Rosa Winkel“
In dieser grandios illustrierten Graphic Novel, die im Berlin der 1930er Jahre spielt, geht es um Andreas, Anfang 20, Werbezeichner – und homosexuell. Am Beispiel von Andreas erzählt „Rosa Winkel“ auf einfühlsame und beeindruckende Weise vom lange tabuisierten Schicksal von Homosexuellen im Nationalsozialismus.

Und warum nicht Filme zum Thema zeigen?

Für die Mittelstufe:
Sommersturm (D 2004, Regie: Marco Kreuzpaintner): Der 17-jährige Tobi aus dem oberbayerischen Hinterland verliebt sich im Sommerlager ausgerechnet in seinen besten Freund Achim. Doch der schwärmt für ein Mädchen und reagiert panisch, als der Freund ihm seine Liebe gesteht. Bis sich der Sturm der Gefühle in einem befreienden Sommergewitter entlädt, werden einige Ruder-Wettkämpfe ausgetragen, Tränen vergossen, Zärtlichkeiten ausgetauscht und das Erwachsenwerden erprobt.

Ab Klasse 10 und in der gymnasialen Oberstufe:
Brokeback Mountain (USA 2005, Regie: Ang Lee): Der Rancher Ennis del Mar und der Rodeoreiter Jack Twist werden auf Brokeback Mountain angeheuert, um den Sommer über eine Herde Schafe vor Wilderern und Raubtieren zu schützen. In der Einsamkeit der Berge entwickelt sich zwischen den beiden bald mehr als bloße Kameradschaft – sie verlieben sich ineinander.

Außerdem können Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern über die Videobotschaft des früheren Fußball-Nationalspielers Thomas Hitzlsperger sprechen, der sich zu seiner Homosexualität bekannt hat.


Beitrag von Leonie Schönleber und Jasmina Frey

Posting teilen:
Jasmina Frey
Jasmina Frey
j.frey@raabe.de

…ist Redakteurin im RAABE Fachverlag für die Schule und betreut die Projekte Deutsch und Englisch Berufliche Schulen

No Comments

Post A Comment

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.