Aus der Praxis – für die Praxis! Mehr als ein Marketingspruch

Aus der Praxis – für die Praxis! Mehr als ein Marketingspruch

Posting teilen:

Was steckt wirklich hinter dem Versprechen „Aus der Praxis – für die Praxis“ mit dem wir die RAAbits oft bewerben? Wenn ich mal wieder eines unserer Anschreiben an Lehrer zur Korrektur auf den Tisch bekomme, denke ich häufig darüber nach, diesen Spruch einfach zu streichen – er hört sich halt doch in erster Linie nach einer Vorlage aus der Marketing-Abteilung an …

Andererseits ist es natürlich so, dass wir immer daran arbeiten, dieses Versprechen auch wahr zu machen. Erst am Samstag hatten wir wieder zu einer sogenannten „Expertenrunde“ eingeladen. Fünf Lehrer aus drei verschiedenen Bundesländern sind der Einladung gefolgt. Sie haben uns gut vier Stunden lang Rückmeldung zu unserem neuen Werk „RAAbits Realschule Chemie“ gegeben.

Die neue Leitfigur liebt Experimente!

Für mich ist eine solche Runde immer auch ein Experiment. Jedes Mal bin ich vorher nervös und frage mich:

  • ob unsere Vorüberlegungen ankommen oder in der Luft zerrissen werden (Lehrer sind es ja schließlich gewohnt zu kritisieren)
  • ob alle Teilnehmer miteinander auskommen (Lehrer sind ja häufig Einzelkämpfer)
  • ob es gelingt eine konstruktive Stimmung zu erzeugen (oder ob sich die Gäste gegenseitig die Kompetenz absprechen)

Herzlichen Dank für die vielen guten Anregungen1

Und ebenso oft bin ich überrascht, wie engagiert und idealistisch unsere Experten die Dinge angehen. Die Stimmung ist auch am Samstag wieder sehr gut gewesen, unsere Gäste waren konzentriert (aber nicht verbissen – erkennbar an häufigem Gelächter) bei der Arbeit. Sie haben unser Material selbstverständlich kritisiert – das perfekte Material gibt es schließlich nirgends. Haben aber auch gelobt, was ihnen gefallen hat. Unterbrochen von Kaffeepausen und einer längeren Pause mit Pizza wurde zunächst gemeinsam darüber nachgedacht, was denn für den Chemie-Unterricht wünschenswert wäre. Anschließend wurde das erste Materialpaket gewürdigt und kritisiert und als letzter Punkt auf der Agenda haben wir uns über geeignete Formen für Übungsmaterial unterhalten.

An dieser Stelle mein ganz herzlicher Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Ich hoffe Sie hatten noch einen schönen Tag in Stuttgart (sofern Sie noch länger geblieben sind) und dann auch alle eine gute Heimreise. Wir haben sehr von Ihren Anregungen profitiert und freuen uns, Ihnen noch dieses Jahr das nagelneue Grundwerk zusenden zu können. Sie werden bestimmt einige Ihrer Vorschläge umgesetzt finden.

Und das alles für einen erfolgreichen Einsatz von Materialien aus der Praxis – für die Praxis!

Posting teilen:
Tobias Dietzsch
t.dietzsch@raabe.de

Redakteur bei den RAAbits, betreut Realschule Erdkunde verantwortlich, bei der Entwicklung neuer Produktideen dabei und unterstützt die Redaktion von Berufsschule Englisch und hat als Lehramtsfächer Englisch und Erdkunde studiert.

3 Comments
  • Karima Keller
    Posted at 11:08h, 12 Juli

    Es war sehr interessant, alle Verlagsmitarbeiter in der Diskussionsrunde kennen zu lernen, auch den sehr schönen Arbeitsplatz. Sie haben die Runde sehr gut vorbereitet!
    Vorher konnte ich mir nicht vorstellen, wie man in nur 4 Stunden so viele wichtige Bereiche beleuchten kann. Mir hat es viel Spaß gemacht.
    Ich hatte noch einen sehr schönen Tag und Abend mit den Konzerten der Hochschule für Musik. Am Rückweg wurden wir klatschnass, aber noch dem heißen Tag war es nicht tragisch. Leider gab es ja größere Unfälle und sogar Todesfälle…
    Herzliche Grüße
    Karin Keller

  • Tobias Dietzsch
    Posted at 12:07h, 12 Juli

    Freut uns, dass Sie sich wohl gefühlt haben. Allerdings kann ich den Ball gerne zurück spielen: Wir konnten nur deshalb so viele Themen bearbeiten, weil Sie sich alle so gut eingebracht haben. Also nochmals: Vielen Dank!

  • 20 Jahre RAAbits – ein Interview mit den Entwicklerinnen | Lehrer-Blog
    Posted at 14:58h, 21 November

    […] glaube, dass es nach wie vor wesentlich ist, dass wir regelmäßig hospitieren und die Lehrer zu Expertenrunden in den Verlag einladen, um mit ihnen über ihren Schulalltag zu sprechen. Darüber hinaus nutzen […]

Post A Comment

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.