22. Januar 2013: 50 Jahre Élysée-Vertrag!

22. Januar 2013: 50 Jahre Élysée-Vertrag!

Posting teilen:
Unterzeichnung des Vertrages im Pariser Élysée-Palast (Foto: Bundesarchiv, B 145 Bild-P106816 / unbekannt / CC-BY-SA 3.0. This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Germany  license.

Unterzeichnung des Vertrages im Pariser Élysée-Palast

Der Élysée-Vertrag wird 50! – Und was hat er uns bisher gebracht?

Am 22. Januar 1963 unterschrieben Konrad Adenauer und Charles de Gaulle den Élysée-Vertrag und schufen damit ein wichtiges Symbol der deutsch-französischen Aussöhnung und Freundschaft nach den Schrecken des Zweiten Weltkriegs.

Zunächst sah es so aus, als habe das Vertragswerk einen Fehlstart hingelegt, da der Deutsche Bundestag dem Vertrag bei der Ratifizierung eine Präambel voranstellte, welche u.a. die engen Beziehungen zu den USA herausstellte. Dies brüskierte de Gaulle, welcher mit dem Vertragsschluss Europa von den USA hatte emanzipieren wollen.

Nach diesen anfänglichen Unstimmigkeiten hat es in den 50 Jahren seit Bestehen des Vertrags natürlich viele Auf und Abs gegeben. Der Élysée-Vertrag verpflichtete jedoch stets zu gegenseitigen Konsultationen in Fragen der Außenpolitik und der Verteidigungskonzeption sowie zur verstärkten Zusammenarbeit in Erziehungs- und Jugendfragen. Dies hat die deutsch-französische Zusammenarbeit zu einem Erfolgsmodell gemacht, ohne das es das heutige Europa nicht gäbe.

Natürlich kann man den Vertrag und die Feierlichkeiten auch kritisch sehen und die damit verbundene Mythenbildung beklagen. Denn diese unterschlägt den Verdienst so vieler Menschen, die die deutsch-französische Freundschaft schon viel früher befördert haben (siehe z.B. „Die Meistererzählung von der ‚Versöhnung’“ von Corine Defrance). Tatsache bleibt aber, dass in den letzten Jahrzehnten sowohl Politiker als auch die Zivilgesellschaft den Vertrag mit Leben gefüllt haben.

Das beste Beispiel ist das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW), an dessen Austauschprogrammen seit Bestehen über acht Millionen junge Deutsche und Franzosen teilgenommen haben und das am 5. Juli 2013 ebenfalls sein 50-jähriges Bestehen feiert.

RAAbits Französisch feiert mit und bietet Ihnen bis zum 31. Januar 2013 folgende Unterrichtseinheiten zum Sonderpreis an:

r0175000660skaliert

 r0175000630skaliert

r0175000130skaliert

Normalpreis: 15,00 EUR
Sonderpreis: 9,00 EUR
(Sonderpreis gültig bis 31.1.2013)
Zum PDF-Download
Normalpreis: 13,40 EUR
Sonderpreis: 8,00 EUR
(Sonderpreis gültig bis 31.1.2013)
Zum PDF-Download 
Normalpreis: 8,50 EUR
Sonderpreis: 5,10 EUR
(Sonderpreis gültig bis 31.1.2013)
Zum ZIP-Download 

Nützliche Links zu „50 Jahre Élysée-Vertrag“:

  • 50 Jahre Elysée-Vertrag/; 50 Jahre Deutsch-Französische Freundschaft: offizielle Seite zum Deutsch-Französischen Jahr und zum Thema „50 Jahre Élysée-Vertrag“, die vom Auswärtigen Amt und dem französischen Außenministerium betrieben wird. Die Seite bietet einen bebilderten Zeitstrahl, eine Übersicht über alle Veranstaltungen zum Deutsch-Französischen Jahr, unter „Dokumente“ den Vertrag online zum Blättern u.v.m.
  • http://www.klett.de/alias/509746: La vie en BD – Klett-Schülerwettbewerb 2012/2013 zum Thema „deutsch-französische Freundschaft“

Sie kennen noch bessere Links, die z.B. Ihre Kolleginnen und Kollegen bei der Unterrichtsvorbereitung zum Thema „50 Jahre Élysée-Vertrag“ unterstützen können? Dann nutzen Sie doch die Funktion „Kommentar hinterlassen“!

 

Posting teilen:
Florence du Prel
Florence du Prel
f.duprel@raabe.de

war Redakteurin im RAABE Fachverlag für die Schule und betreute die Projekte "RAAbits Französisch" und "RAAbits Sozialkunde/Politik" (Gymnasium) des RAABE-Verlags.

1 Comment
  • Konrad Adenauer – zum 50. Todestag – Lehrer-Blog
    Posted at 16:15h, 03 August

    […] der EU wurde. Er kämpfte für die Wiedererlangung der deutschen Souveränität, forcierte die Versöhnung mit Frankreich und setzte gegen viel Widerwillen in der Regierung den Beitritt der Bundesrepublik zur NATO durch. […]

Post A Comment

Akzeptieren und Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzbestimmung können Sie Details über die Einstellungen der Anbieter erfahren und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern können. Durch den Besuch der Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.