Wie entsteht eigentlich so eine Ergänzungslieferung? − Teil 3

Raabe Verlag Nafi WebshopBeim letzten Mal haben wir Euch gezeigt, wieviel Arbeit beim Raabe Verlag in einen Beitrag – also eine Unterrichtseinheit wie die von dem Lehrer Bob Blume – gesteckt wird, bis er an den Setzer geschickt werden kann. Denn genau das passiert jetzt. Frau Kizele schickt den ganzen Beitrag, mit allen Bildern und Zeichnungen, den Texten, bei Satz Setzer MEDIA GmbH & Co. KG Karlsruhedenen die Rechte geklärt wurden, an die Frau Katharina Melter von Röser Media. Die erstellt daraus die erste Satzfahne. Das muss man mal kurz erklären. Denn die Satzfahne hängt man nicht auf das Dach des Verlags auf einen Fahnenmast. Mit „Satzfahne“ meint man einen Ausdruck oder eine Datei mit dem Layout, das den von Frau Kizele bearbeiteten Text und die Bilddaten enthält. Sobald Frau Melter also damit fertig ist, RAABE Verlag Redakteurin RAAbits Realschule Deutsch Satzfahne Satz Setzer Korrekturschickt sie die PDF-Datei an Frau Kizele, die daraufhin überprüft, ob alles an Ort und Stelle ist. Frau Kizele macht ein paar Anmerkungen und gibt die korrigierten Satzfahnen zurück an Frau Melter. So geht das noch ein paar Mal hin und her, bis der Beitrag zu aller Zufriedenheit gesetzt ist. Mit dieser letzten Satzfahne ist der Beitrag eigentlich druckfrei, aber weil eine Ergänzungslieferung nicht nur aus einem, sondern aus mehreren Beiträgen besteht, muss sich Frau Kizele natürlich um jeden Beitrag ebenso liebevoll kümmern, wie um den von Bob Blume. Und wenn die alle fertig sind, dann gehen sie in den Druck.

RAABE Verlag CD-Erstellung CD DVD Ralf BaumgartnerJetzt ist es aber so, dass den meisten Ergänzungslieferungen der RAAbits eine CD beiliegt, auf der alles noch einmal digital, das heißt als Worddateien, drauf ist. Das ist super für die Lehrer, denn die können die Sachen ändern, wenn sie nicht alles genau so machen wollen wie der Herr Blume oder wenn die Texte für ihre Schüler zu leicht oder

RAABE Verlag, RAAbits REalschule Deutsch Herstellung Druckerei Druck

© Thinkstock/Digital Vision

zu schwer sind. Hier kommt der Herr Baumgartner ins Spiel. In mühsamer Kleinarbeit sorgt er dafür, dass aus einem unansehnlichen Worddokument, in dem noch allerlei Anmerkungen, Kommentare und unbrauchbare Formatierungen stecken, eine Datei entsteht, die mit der gedruckten Version nahezu identisch ist. Die Dateien werden schließlich auf CD gebrannt und an das Presswerk geschickt, das die RAAbits-CDs so oft produziert, wie Frau Kizele sie für ihre Ergänzungslieferung benötigt.

RAABE Verlag RAAbits Realschule Deutsch Ergänzungslieferung Unterrichtsmaterial AuslieferungWenn dann alle Ergänzungslieferungen gedruckt und alle CDs gepresst wurden, ist alles bereit zur Auslieferung an die Kunden des Raabe Verlags. Und kaum ein halbes Jahr später, nachdem Bob Blume die Idee hatte, seinen Beitrag beim Raabe Verlag zu veröffentlichen, können die glücklichen Kunden ein 1A-Produkt aus ihrem Briefkasten ziehen. Damit haben nun auch andere Lehrkräfte die Möglichkeit, ihren Schülern RAABE Verlag RAAbits Realschule Deutsch Schule Unterricht Unterrichtsmaterial Farbfolieeinen besonders interessanten und spannenden Unterricht zu bereiten. Genauso wie der Herr Blume!

Liebe Lehrerinnen und Lehrer, jetzt habt ihr in Blogpost eins, zwei und drei erfahren , wie so eine Ergänzungslieferung hergestellt wird. Und beim nächsten Mal zeigen wir Euch … aber das ist eine andere Geschichte. Tschüüüüühüüüüüüüß!

(Text: Ralf Baumgartner und Marcel Meder. Fotos: Nadine Kowalski und Claudia Proske. Fotobearbeitung: Stephanie Schöning. Wir möchten uns außerdem ganz herzlich bei Herrn Bob Blume, bei Herrn Oliver Wetterauer und bei Frau Katharina Melter für die Mitwirkung bedanken!)

PS: Nächste Woche gibt es noch die FOTOSTORY zu den drei Blogposts „Wie entsteht eigentlich so eine Ergänzungslieferung?“!

2 Gedanken zu „Wie entsteht eigentlich so eine Ergänzungslieferung? − Teil 3

  1. Pingback: Wie entsteht eigentlich so eine Ergänzungslieferung? − Teil 2 – Lehrer-Blog

  2. Pingback: Wie entsteht eigentlich so eine Ergänzungslieferung? − Die Fotostory – Lehrer-Blog

Kommentar verfassen