#didacta17 – die RAABE-Gewinnspiele

Was wäre die didacta ohne Gewinnspiele? Nur halb so schön. Deshalb können Sie an unserem Stand (Halle 1/B35) Ihr Glück auf die Probe stellen – und das gleich vier Mal! Was Sie in unserem Lostopf finden und nach welchen Gewinnkarten Sie Ausschau halten sollten, haben wir Ihnen hier kurz zusammengestellt:

5 x RAAbits für die Grundschule

Ob Matheraupe, DaZ Grundschule, RAAbits Grundschule, Religion erleben oder Einfach künstlerisch, sportlich oder musikalisch – Sie haben die Wahl! Wenn Sie einen der Ordner gewinnen möchten, müssen Sie einfach die eine blaue Gewinnkarte ausfüllen und Ihren Wunschordner ankreuzen. Mit ein wenig Glück gehören Sie zu den glücklichen Gewinnern!

5 x RAAbits für die Sekundarstufe

Halten Sie Ausschau nach den grünen Karten und dann heißt es: Einen Blick in die Regale werfen. Suchen Sie sich Ihr Lieblings-RAAbits aus dem Bereich Sekundarstufe aus, notieren den Namen auf der Rückseite der Gewinnkarte, füllen Sie sie komplett aus und dann ab damit in die Gewinnbox!

Vorhang auf für RAAbits Wirtschaft

oder: Was die Simpsons mit innovativem Wirtschaftsunterricht zu tun haben

„Ich habe drei Kinder und kein Geld. Warum kann ich nicht keine Kinder haben und drei Geld?“
Dieses Zitat von Homer Simpson bringt Schüler und Lehrer auf den ersten Blick zum Schmunzeln – vor allem begeisterte Serienfans. Auf den zweiten Blick lenkt es unsere Aufmerksamkeit auf einen zentralen Gegenstand des Wirtschaftsunterrichts: das Problem der ökonomischen Knappheit.

Homer Simpson hat drei Kinder, die gerne Donuts, Skateboards, Bücher oder andere    Dinge kaufen. Das Familieneinkommen der Simpsons ist jedoch begrenzt und wird von den Wünschen Homers und seiner Kinder „verschlungen“. Wäre Homer kinderlos, könnte er das Familieneinkommen hingegen allein ausgeben und sich mehr eigene Wünsche erfüllen. Das Zitat von Homer zeigt auf, dass ökonomische Knappheit zu Entscheidungskonflikten führt, z. B. zwischen den Bedürfnissen von Eltern und ihrer Kinder.

How to survive #didacta17 – Bewegungspausen

Ein Tag auf der didacta: Zu Beginn ist man noch munter und fit, doch schon nach einiger Zeit des An-, Herum- und Sich-die-Beine-in-den-Bauch-Stehens fangen die Füße an, in den Schuhen zu drücken, der untere Rücken schmerzt und auch der Kopf wird schwerer zu tragen …

Damit Ihnen das auf der didacta nicht passiert, geben wir Ihnen im zweiten Teil unserer Reihe How to survive #didacta17 ein paar kleine Tipps und Kniffe an die Hand, wie Sie den Tag auf der Messe einigermaßen locker und entspannt – mit kurzen Bewegungspausen – durchstehen. Nun kommt es nur darauf an, wie auffällig sie die Übungen durchführen wollen.

Probieren Sie es vielleicht zunächst beim Schlendern durch die Regale aus, z. B.:

  • Beim Laufen ganz bewusst die Füße von der Ferse zum Ballen abrollen (vorausgesetzt, Ihr Schuhwerk lässt es zu) oder mal auf dem Außen-, mal auf dem Innenrist laufen.

#didacta17 – Highlights und Neues bei RAABE

Bildung im Fokus heißt es ab dem 14.2.17 in Stuttgart – die didacta öffnet ihre Tore. Wie in jedem Jahr gibt es viele Neuigkeiten von unterschiedlichen Ausstellern zu sehen. Den Überblick zu behalten ist da nicht leicht. Deshalb stellen wir Ihnen unsere Highlights und Neuigkeiten kurz vor. Sie werden sehen: ein Besuch bei uns in Halle 1, Stand 35 lohnt sich! Wo, wenn nicht auf der didacta, können Sie alle unsere Produkte kennenlernen und sich Messe-Schnäppchen sichern!

didacta - die BildungsmesseNatürlich können Sie sich an unserem Stand durch alle RAAbits und Materialien für die Schulleitung blättern, unser Buchprogramm für Referendare erkunden, sich durch unsere digitalen Angebote klicken und sich das Referendar-Starterpaket bestellen.